Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte - Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft

Bauen 4.0: Building Information Modeling (BIM)
Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft - Chancen und Risiken

Hamburg (ots) - Die Digitalisierung des Planens, Bauens und Nutzens von Immobilien ist Chance und Risiko zugleich. Die Bau- und die Immobilienwirtschaft müssen sich umstellen. Wir sagen wie.

BIM macht Angst und begeistert zugleich, da derzeit für viele Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft noch schwer abzuschätzen ist, was dahintersteht. Der Berliner Architekt Siegfried Wernik, Vorreiter der BIM-Einführung in Deutschland, definiert: "Es geht um modellbasierte, digitale und interdisziplinäre Planungs- und Kollaborationsprozesse in der Bauwirtschaft." BIM bildet demnach den gesamten Lebenszyklus eines Bauprojektes virtuell und in hoher Datentiefe ab. BIM erfasst daher neben dem Planen und Bauen und die Nutzung der Immobilien über ihren gesamten Lebenszyklus...

Mehr Informationen: http://buse.de/insights/bauen-4-0-building-information-modeling-bim/

Ansprechpartner:


Markus Ruhmann
Rechtsanwalt, Wirtschaftsmediator, Fachanwalt für Bau- und
Architektenrecht
Standort: Hamburg, London
Kontakt: +49 40 41999-263 - ruhmann@buse.de

Original-Content von: Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte - Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: