FDP

Solms: "Frontal 21" kündigt unwahre Behauptung an

Berlin (ots) - Zu einer Vorabberichterstattung des ZDF-Magazins "Frontal 21" erklärt der Bundesschatzmeister der FDP, Dr. Hermann Otto Solms:

"Das Magazin 'Frontal 21' hat angekündigt, in seiner Sendung am 14. 7. zu behaupten, der Rechenschaftsbericht der FDP für das Jahr 2013 enthalte unrichtige Angaben zum Beteiligungsvermögen der Partei.

Diese Behauptung ist unwahr.

Die FDP hat bei der Berichterstattung über ihr Beteiligungsvermögen alle vom Parteiengesetz geforderten Bilanzierungsvorschriften beachtet und ihr Vermögen zutreffend ausgewiesen. Alle ergänzenden Informationen im Erläuterungsteil des Rechenschaftsberichtes erfolgten unter strikter Beachtung der Vorschriften des Bewertungsgesetzes.

Aufgrund mehrerer Anfragen der Redaktion 'Frontal 21' hat die FDP alle Fragen, die sich gar nicht auf die Vermögensbilanz, sondern auf eine aktuelle Bewertung im Erläuterungsteil des Rechenschaftsberichts bezogen, umfassend und zutreffend beantwortet. Der korrekte Ausweis auch in diesem Erläuterungsteil ist durch die Wirtschaftsprüfer der Partei bestätigt. Die Rechercheure des Magazins haben ganz offenkundig die Vermögensbilanz der Partei mit diesem Erläuterungsteil verwechselt.

Die von der Redaktion zitierte 'Bilanzexpertin Regina Buchheim' hatte sich schon bei einer früheren Berichterstattung gegen die Rechenschaftslegung der FDP durch ein anderes Politmagazin mit unzutreffenden Behauptungen zur Wertermittlung im Beteiligungsvermögen der Partei zitieren lassen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt."

Pressekontakt:

Freie Demokraten (FDP)
Nils Droste
Pressesprecher der FDP
Telefon: 030 284958-41
E-Mail: nils.droste@fdp.de
Original-Content von: FDP, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FDP

Das könnte Sie auch interessieren: