Lebensmittel Zeitung

Lekkerland baut in Deutschland Stellen ab

Frankfurt/Main (ots) - Lekkerland spart beim Personal. Bis zum Jahr 2017 werden rund 10 Prozent der aktuell 2.800 Arbeitsplätze in Deutschland wegfallen, wie die Lebensmittel Zeitung (dfv Mediengruppe) in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet. Betroffen sind sowohl die Zentrale in Frechen als auch die 16 regionalen Logistikstandorte. Im Gegenzug schafft Lekkerland aber auch rund 100 neue Stellen, etwa im Bereich IT und für neue Betreuungsformen im regionalen Bereich.

Über den Arbeitsplatzabbau soll nun mit den Betriebsräten verhandelt werden. Lekkerland hatte mit der Unternehmensberatung McKinsey alle Abläufe untersucht. "Das Unternehmen ist gut aufgestellt. Damit das auch so bleibt, müssen wir in die Zukunft investieren. Dafür brauchen wir effizientere Strukturen", erklären die für das Deutschlandgeschäft verantwortlichen Geschäftsführer Frank Fleck und Peter Spitlbauer gegenüber der Lebensmittel Zeitung.

Der vollständige Beitrag erscheint in Ausgabe 04/15 der Lebensmittel Zeitung am 23. Januar.

   ------------------------------------------------------ 

Die Lebensmittel Zeitung (LZ) ist die führende Fach- und Wirtschaftszeitung der Konsumgüterbranche in Deutschland. Sie liefert - oftmals exklusiv - aktuelle Nachrichten, Analysen und Hintergrundberichte zu Marketingstrategien, Sortiments- und Vertriebskonzepten deutscher und internationaler Handels- und Industrieunternehmen. Kernzielgruppe sind Vorstände, Geschäftsführer, Einkaufs-, Vertriebs- und Marketingmanager, IT- und Logistik-Verantwortliche sowie selbstständige Einzelhändler.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 500 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 1.000 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2013 einen Umsatz von rund 145 Millionen Euro. In der dfv Mediengruppe werden unter anderem die Fachmagazine fvw, BizTravel und TW Tagungswirtschaft herausgegeben.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Brita Westerholz und Ann-Kristin Müller
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Original-Content von: Lebensmittel Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lebensmittel Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: