Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert die Koalitionsentscheidung von Thüringens SPD-Spitze:

    Frankfurt/Oder (ots) - Wenn Matschie sich nun für die CDU entscheidet, dann kann er dafür zwar auch Argumente anführen - worunter jenes der größeren politischen Stabilität nicht zu verachten ist -, im Grunde aber handelt es sich um eine gesichtswahrende Operation für ihn selbst. Der Vorstand seines Landesverbands ist ihm dabei gefolgt, was nicht verwunderlich ist, weil er den Kurs bisher schon mitgetragen hat. Seine Partei aber setzt Matschie mit seiner Entscheidung einer argen Zerreißprobe aus, deren Ausgang noch keineswegs sicher ist. Die alte SPD-Führung in Berlin musste gerade erleben, wie ihr die Dinge entglitten. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: