Bundesverband Dt. Krankenhausapotheker

Klinikapotheker: Personal-Ressourcen für Krankenhausapotheken festschreiben
ADKA eröffnet 41. Wissenschaftlichen Kongress in Aachen

Berlin (ots) - Mit dieser Forderung eröffnete soeben Markus Müller, ADKA-Präsident, den 41 Wissenschaftlichen Kongress des Bundesverbands Deutscher Krankenhausapotheker in Aachen. Er zitierte dabei auch Bundesminister Hermann Gröhe, der die Delegation ärztlicher Tätigkeiten auch an andere qualifizierte Gesundheitsberufe forderte. Das Generalthema "Schnittstellenmanagement - der Krankenhausapotheker als Brückenbauer" bietet viele Ansätze für hilfreiche und sichernde Maßnahmen, die die Apotheker in Kliniken durchführen können.

Insbesondere die Schnittstelle zwischen stationärem und ambulantem Bereich hat noch erhebliches Verbesserungspotential. Auch NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens betonte in ihrem Grußwort die Bedeutung des Krankenhausapothekers als Mitglied des therapeutischen Teams. Sie sicherte die Unterstützung der NRW-Landesregierung bei allen Bemühungen zu, die einer sektorübergreifenden Versorgung, multiprofessioneller Struktur und der notwendigen elektronischen Dokumentation dienen.

Auch der Präsident der Landesapothekerkammer Nordrhein, Lutz Engelen, unterstrich dies in seinem Grußwort mit dem Fazit:"Es geht nur gemeinsam..."

Rund 700 Teilnehmer informieren sich noch bis zum Samstag in Aachen über die neuesten Entwicklungen in der Klinischen Pharmazie in Seminaren, Workshops und Plenarsitzungen. Ebenso wird in Aachen das neue Präsidium der ADKA für die nächsten zwei Jahre im Rahmen der Mitgliederversammlung am Freitag gewählt.

Die ADKA vertritt die Interessen von mehr als 2.000 deutschen Krankenhausapothekern. Im Fokus der Verbandsarbeit steht, die größtmögliche Sicherheit der Arzneimittelversorgung aller Klinikpatienten zu gewährleisten. Weitergehende Informationen finden Sie unter http://www.adka.de

Ansprechpartner:

Präsident Markus Müller, praesident@adka.de
Geschäftsführer Jürgen Bieberstein, gf@adka.de
Alt Moabit 96, 10559 Berlin, Tel. 030-3980 8752, Fax - 8753.

Original-Content von: Bundesverband Dt. Krankenhausapotheker, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband Dt. Krankenhausapotheker

Das könnte Sie auch interessieren: