HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Matt Cohen verstärkt Freezers-Verteidigung

Hamburg (ots) - Die Hamburg Freezers haben mit Matt Cohen einen weiteren Verteidiger unter Vertrag genommen. Der 24-jährige New Yorker wechselt für die kommende Spielzeit nach Hamburg. Zuvor stand der Rechtsschütze drei Spielzeiten für die Trenton Devils (ECHL) und die Lowell Devils (AHL) auf dem Eis.

"Matt ist ein junger Verteidiger, der sich stetig verbessern will", so Stéphane Richer. "Er hat sowohl in der Offensive als auch in der Defensive seine Qualitäten. Matt spielt einen guten ersten Pass, ist sehr beweglich und schnell. Auch körperlich ist er stabil und macht wenig Fehler. Wir haben ihn mehrfach beobachtet und er hat Spiel für Spiel seine Leistung gebracht. Bis zum Trainingsauftakt richten wir unseren Fokus jetzt auf die Verpflichtung eines weiteren Offensiv-Verteidigers."

Matt Cohen wurde am 8. November 1985 in New York City (New York/USA) geboren. Vier Jahre besuchte der 186 cm große und 82 kg schwere Verteidiger die Yale Universität und absolvierte währenddessen 118 Partien für die Bulldogs in der NCAA. 2007 schloss er sein Studium der Politikwissenschaften ab und startete seine Karriere bei den Trenton Devils in der ECHL. Bis zum Ende der Spielzeit 2009/2010 kam Cohen sowohl für Trenton als auch Lowell, Kooperationspartner in der AHL, zum Einsatz. In 141 ECHL-Partien markierte der US-Amerikaner 18 Tore sowie 52 Vorlagen, in 59 AHL-Spielen traf Cohen zwei Mal ins gegnerische Netz und lieferte fünf Assists. Die Saison 2008/2009 beendete Cohen mit 47 Punkten (12 Tore/35 Vorlagen) als drittbester Verteidiger der ECHL, so dass er fortan fast ausschließlich im AHL-Team eingesetzt wurde.

"Für mich sind die Freezers eine große Chance", freut sich Matt Cohen auf seine neue Aufgabe. "Der Club ist erstklassig organisiert, das Niveau der Liga ist stark. Ich habe die Weltmeisterschaften in Deutschland gespannt verfolgt und war begeistert von den Fans und den Arenen! Auch mein Kumpel Jeff Likens (Thomas Sabo Ice Tigers) hat mir zu einem Wechsel nach Hamburg geraten."

Pressekontakt:

HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH
Hellgrundweg 50
22525 Hamburg

Thomas Bothstede
Leiter Kommunikation & Promotion
Telefon: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 124
Fax: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 20
Mobil: +49 (0) 173 - 25 43 211
E-Mail: thomas.bothstede@hamburg-freezers.de

Christoph Wulf
Pressesprecher
Telefon: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 134
Fax: +49 (0) 40 - 38 08 35 - 20
Mobil: +49 (0) 176 - 188 188 85
E-Mail: christoph.wulf@hamburg-freezers.de

www.hamburg-freezers.de
www.wir-bauen-fuer-euch.de

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: