Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

rbb exklusiv: Sczesny wird militärischer Vizepräsident des BND

Berlin (ots) - Brigadegeneral Werner Sczesny wird neuer militärischer Vizepräsident des BND.

Nach Informationen des rbb soll Sczesny am 4. April die Nachfolge von Generalmajor Norbert Stier antreten, der im November verabschiedet worden war. Sczesny war bisher stellvertretender Kommandeur des Kommandos strategische Aufklärung der Bundeswehr in Gelsdorf bei Bonn. Es ist nicht das erste Mal, dass Sczesny zum BND geht: er war im Laufe seiner Karriere bereits als Abteilungsleiter beim Bundesnachrichtendienst.

Personell sind BND und Bundeswehr eng verzahnt: gut zehn Prozent der Mitarbeiter des BND kommen von der Bundeswehr. Auch seine letzte Verwendung bei der Bundeswehr hatte einen nachrichtendienstlichen Hintergrund: das Kommando strategische Aufklärung der Bundeswehr ist unter anderem dafür zuständig, den militärischen Funkverkehr abzuhören - in Regionen, die für Deutschland sicherheitspolitisch von Bedeutung sind.

Der BND hat seit 2005 einen militärischen Vizepräsidenten. Der Posten wurde geschaffen, da die Kooperation von BND und Bundeswehr im Zuge immer neuer Auslandseinsätze deutscher Soldaten immer intensiver wurde.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
INFOradio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: