Renault Deutschland AG

Aktuelle Euro NCAP-Crashtestserie
Laguna bleibt sicherstes Fahrzeug

    Brühl (ots) -
    
    * Renault baut weiterhin weltweit einziges "Fünf-Sterne-Modell"
    * Mégane unverändert Sicherheits-Maßstab in der Kompaktklasse
    
    Der Renault Laguna bleibt das Maß der Dinge in Sachen passiver
Sicherheit. Das geht aus den heute vom unabhängigen Konsortium Euro
NCAP (European New Car Assessment Program) veröffentlichten
Ergebnissen der jüngsten Crashtestserie hervor. Keines der geprüften
acht aktuellen Mittelklasse-Modelle erreichte die Topwertung von fünf
Sternen, die dem neuen Laguna im März 2001 als weltweit erstem und
seither einzigem Automobil attestiert wurde. Auch der bereits 1998
mit vier Sternen dekorierte Renault Mégane bestätigt das Baureihen
übergreifend beispielhafte Sicherheitsniveau von Renault: 30,3 von
maximal 34 Punkten gelten auch im Vergleich mit den jetzt getesteten
Wettbewerber-Produkten als Bestmarke in der Kompaktklasse.
    
    Dem aktuellen NCAP-Testlauf zufolge setzt der französische
Hersteller mit dem Fünf-Sterne-Laguna (33,1 Punkte) nach wie vor die
Maßstäbe für die gesamte Branche. Den Frontalaufprall (64 km/h, 40
Prozent Überdeckung) überstand die äußerst stabile
Laguna-Fahrgastzelle unbeeindruckt. Ergebnis: 15,1 von 16 möglichen
Wertungspunkten. Hier zahlt sich der Einsatz hochfester Stahlbleche
besonders aus, die Renault bei diesem Modell erstmals verwendet. Der
Überlebensraum für die Insassen bleibt auch deshalb voll und ganz
intakt, weil alle Aggregate - vom Motor über das Getriebe bis hin zur
Batterie - so angeordnet sind, dass sie sich bei einem Aufprall weder
verformen noch in den Innenraum eindringen können.
    
    Beim Seitenaufprall mit einer deformierbaren Barriere (50 km/h bei
90 Grad Aufprallwinkel) erhielt der Laguna die volle Punktzahl (16
von 16 möglichen Punkten). Konstruktive Besonderheit hier: Die
mittlere Verstrebung wurde durch drei Bleche verstärkt, so dass die
Gesamtdicke 4,3 Millimeter beträgt. Ergänzt durch je eine
Querverstrebung unten und oben garantiert diese Lösung eine bessere
Energieverteilung und verhindert eine gefährliche Verformung der
Fahrgastzelle. Zur hohen Stabilität tragen außerdem gezielte
Verstärkungen in den Türen bei. Darüber hinaus weisen die
Türverkleidungen eine Energie absorbierende Struktur auf, die
Belastungen im Brustkorb-Bereich reduziert.
    
    Auch bei dem für die Insassen extrem gefährlichen seitlichen
Aufprall auf einen Pfosten (29 km/h) bietet der neue Renault Laguna
ausgezeichneten Schutz, was ebenfalls mit der bestmöglichen Wertung
(zwei von zwei möglichen Punkten) benotet wurde.
    
    Modernste Rückhaltesysteme schützen die Insassen
    
    Der neue Laguna bewies damit die Effizienz des weiterentwickelten
Programmierten Rückhaltesystems (3. Generation) von Renault. Das bei
allen Laguna-Varianten serienmäßige System enthält zweistufig
auslösende Adaptiv-Airbags für Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags
vorn sowie vorhangartige Windowbags für die Front- und außen
sitzenden Heckinsassen. Seitenairbags für den Fond sind auf Wunsch
lieferbar. Serienmäßig bietet der neue Laguna darüber hinaus
höheneinstellbare Sicherheits-Kopfstützen und Dreipunktgurte auf
allen fünf Plätzen. Die Gurte sind - abgesehen vom mittleren Fondsitz
- mit pyrotechnischen Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern versehen.
Die äußeren Fond-Plätze warten mit ISOFIX-Kindersitzbefestigungen
auf.
    
    Übersicht: Renault-Modelle im Euro NCAP-Crashtest
    "Sicherheit für alle"
    
    Das in allen Baureihen der Marke durchgehend hohe
Sicherheitsniveau ist das Ergebnis der langfristigen
Renault-Strategie, die konsequent auf "Sicherheit für alle" setzt.
Diesen Anspruch untermauert das erstklassige Abschneiden von sechs
Renault-Baureihen beim Euro NCAP-Crashtest.
    
    * Mégane (4 Sterne 1998)
    * Espace (4 Sterne 1999)
    * Clio    (4 Sterne 2000)
    * Scénic (4 Sterne 2001)
    * Kangoo (4 Sterne 2001)
    * Laguna (5 Sterne 2001)
    
ots Originaltext: Deutsche Renault AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner:
Thomas May-Englert,
Produktkommunikation
Tel. 02232/73-9510
E-Mail: thomas.may-englert@renault.com

Original-Content von: Renault Deutschland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Renault Deutschland AG

Das könnte Sie auch interessieren: