Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Monopolkommission/Gabriel/Google

Stuttgart (ots) - Natürlich ist es richtig zu überprüfen, ob Internetgiganten wie Google ihre Marktmacht missbrauchen. Wenn darauf der deutsche Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel die Antwort gibt, der US-Konzern müsse zerschlagen werden, mutet dies jedoch weltfremd an. Seit vier Jahren ermittelt die EU-Kommission bereits gegen Google, ohne dass bisher viel dabei herausgekommen ist. Vier Jahre sind eine lange Zeit. Sicherlich muss Europa auf fairen Wettbewerb achten. Der Alte Kontinent richtet den Blick aber einseitig darauf, wie die US-Konkurrenten auf hiesige Standards verpflichtet werden können. Das ist zu wenig. Genauso wichtig sind Strategien, wie die Bedingungen für deutsche Unternehmen verbessert werden. Es geht nicht darum, den bewährten Verbraucher- oder Datenschutz in Frage zu stellen. In vielen Bereichen führen Regeln aber dazu, dass Wettbewerber ferngehalten werden sollen.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de



Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: