Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: "Pro Bahn": Fahrgäste haben kein Verständnis für neue GDL-Streiks

Berlin (ots) - Die Fahrgastvereinigung "Pro Bahn" hat heftige Kritik an der erneuten Streikandrohung durch die GDL geübt. "So langsam haben die Fahrgäste kein Verständnis mehr", sagte Vorstandsmitglied Karl-Peter Naumann dem Tagesspiegel (Samstagausgabe). "Mit solchen Aktionen schadet GDL-Chef Weselsky den Gewerkschaften mehr als er den Arbeitnehmern nutzt". Der Chef der Lokführergewerkschaft stehe unter erheblichem Druck, eine Tarifeinigung mit der Bahn noch vor der Verabschiedung des Tarifeinheitsgesetzes durchzusetzen. "Das ist seine letzte Chance", sagte Naumann.

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/tarifkonflikt-bei-der-bahn-gdl-chef-weselsky-kuendigt-neue-streiks-an/11654528.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: