Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Nationalakademie Präsident der Nationalakademie: Halle kann von der Leopoldina profitieren

Halle (ots) - Halle profitiert von der Nationalakademie Leopoldina. Das betont Jörg Hacker, Präsident der Akademie der Naturforscher, im Gespräch mit der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe). So habe die Stadt "als Sitz der Nationalakademie beste Chancen für seine Bewerbung als 'Stadt der Wissenschaft'". Die Nationalakademie legt heute den Grundstein für den Umbau ihres neuen Domizils in Halle, einem einstigen Logengebäude aus dem 19. Jahrhundert. Es befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Landes-Kunstmuseum Moritzburg, mit dem eine gemeinsame Ausstellung geplant sei. Zusammenarbeit solle es zudem mit der halleschen Universität geben, die am gleichen Standort ein eigenes Museum plant. Hacker: "Es entsteht eine Art Campus." Darüber hinaus werde sich die Leopoldina den Schulen öffnen. "Wir sind sehr für Populärwissenschaft."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: