Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Bombenpäckchen

Stuttgart (ots) - El Kaida schickt keine Päckchen, hier wollte jemand anderes Angst schüren Schwarzes Pulver aus Athen war es, das im Berliner Kanzleramt Alarm auslöste. Sollte nach ähnlichen Postsendungen in Amtssitzen und Botschaften von Sofia, Moskau, Bern und Paris nun auch Berlin als potenzielles Anschlagsziel markiert werden? Ob dieses Ansinnen einen Einzeltäter oder autonome Gruppierungen herausgefordert hat, werden die Sicherheitsbehörden aufklären können. Fest steht, dass hier jemand die zeitliche Nähe zu den Frachtpostbomben und Protesten in Griechenland und Frankreich ausnutzen und Angst schüren wollte.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: