asknet AG

EANS-News: asknet AG
asknet bietet mit Klarna neue Bezahlmethoden für Skandinavien

- Klarna bietet eine smarte Zahlungsart mit bisher 8 Mio. Transaktionen und einem Transaktionsvolumen von 500 Mio. Euro - Ungefähr 5.500 Online-Shops nutzen Klarnas Services und über 1,8 Mio. Konsumenten haben mit Klarnas Zahlungsmöglichkeiten online eingekauft

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen

Utl.: - Klarna bietet eine smarte Zahlungsart mit bisher 8 Mio. Transaktionen und einem Transaktionsvolumen von 500 Mio. Euro - Ungefähr 5.500 Online-Shops nutzen Klarnas Services und über 1,8 Mio. Konsumenten haben mit Klarnas Zahlungsmöglichkeiten online eingekauft

Karlsruhe (euro adhoc) - Karlsruhe, 31. März 2010 - die asknet AG, derzeit in der Deloitte´s "Technology Fast 50" Rangliste als eins der am 50 schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Deutschlands geführt, gibt die Partnerschaft mit dem schwedischen Finanzdienstleistungsinstitut Klarna AB bekannt.

Klarna zählt seit seiner Unternehmensgründung 2004 zu Skandinaviens Marktführer in Zahlungslösungen für den eCommerce. Mittlerweile ist Klarna in Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Deutschland und Holland vertreten und hat einen Jahresumsatz von 20 Millionen Euro. Bis heute wurden 8 Mio. Transaktionen mit einem Transaktionsvolumen von 500 Mio. Euro jährlich abgewickelt und ungefähr 5.500 Online-Shops benutzen Klarna´s Services, darunter die skandinavischen Giganten CDON, Dustinhome und Nelly.

Klarna steht für innovative Zahlmöglichkeiten, die es einfacher und sicherer machen, im Internet einzukaufen. "Klarna Rechnung" ist ein Service, der dem Kunden die Möglichkeit gibt, einfach und sicher jeder Zeit einkaufen zu können, was er möchte und erst nach Erhalt der Waren auf Rechnung zu zahlen.

Beim Teilzahlungsservice "Klarna Konto" kauft der Kunde zunächst online mit Klarna Rechnung ein und erhält die Ware. Danach werden alle Online-Einkäufe auf einer Rechnung am Ende des Monats zusammengefasst, und der Kunde bestimmt selbst, wie er dafür bezahlt: Entweder alles auf einmal, oder jeden Monat ein wenig vom Gesamtbetrag.

"Wir freuen uns, dass wir mit Klarna eine bewährte und äußerst beliebte Zahlungsmöglichkeit für den skandinavischen Markt anbieten können", so Ute Köhler, Vice President Business Operations der asknet AG. "Klarna ist der perfekte Partner für asknet und unterstützt unsere Philosophie, Endkunden in unseren eShops anwenderfreundliche und gleichzeitig sichere Bezahlmethoden anzubieten, die den Bedürfnissen des lokalen Marktes entsprechen. Mit dem Angebot von Klarna erhöhen wir die Kundenzufriedenheit in unseren skandinavischen eShops und das verbesserte Einkaufserlebnis spiegelt sich natürlich auch in höheren Konversionsraten wieder. ."

Über asknet asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Software-Vertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-Off des Karlsruher Instituts für Technologie - KIT (der damaligen Universität Karlsruhe) hat sich das Unternehmen zur Nummer 2 der unabhängigen weltweiten Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shop-Lösungen für Software-Hersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb, darunter softwarehouse.de, das zu den größten Plattformen für Downloads von Standard-Software in Europa gehört. 2008 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 74,7 Mio. EUR. 2009 wurde das Karlsruher Unternehmen von Deloitte Touche Tohmatsu in die Rangliste "Technology Fast 50", der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Deutschland aufgenommen. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezial-Software wie CollabNet, DivX, F-Secure, Nero, Panda Security, Steganos oder NetObjects. asknet versorgt rund 80% der deutschen Universitäten mit Softwareprodukten. Weitere Informationen unter: www.asknet.de

Pressekontakt asknet AG Kirsten Neininger phone: +49 (0)721.96458-6399 eMail: kirsten.neininger@asknet.com www.asknet.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Kirsten Neininger
Corporate Marketing Manager
Telefon: +49 (0) 721 96 458 6399
e-mail: kirsten.neininger@asknet.de

Branche: E-Commerce
ISIN: DE0005173306
WKN: 517330
Börsen: Frankfurt / Freiverkehr/Entry Standard
Berlin / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Original-Content von: asknet AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: asknet AG

Das könnte Sie auch interessieren: