Polnisches Institut Düsseldorf

Andrzej Dudzinski: Eine unmenschliche Komödie

Andrzej Dudzinski: "Flamenco"; Ausstellung im Polnischen Institut Düsseldorf (13. November 2001 bis 18. Januar 2002)

      - Querverweis: Bild ist abrufbar unter:        
         http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs    

    Düsseldorf (ots) -

    Ausstellung im Polnischen Institut Düsseldorf

    13. November 2001 bis 18. Januar 2002

    Andrzej Dudzinski, geb. 1945, gehört zu den führenden Grafikern und Presseillustratoren weltweit. Er studierte Architektur und später Grafik und Design in Danzig, um sein Studium in der Plakat-Klasse von Henryk Tomaszewski an der Warschauer Kunstakademie abzuschließen. Anfang der 70er Jahre lebte er in London, wo er mit den Underground-Zeitschriften OZ, Ink, Frendz und Time Out zusammenarbeitete. Nach seiner Rückkehr nach Polen zeichnete er für die bedeutendsten polnischen Zeitschriften - vor allem für die satirische Wochenschrift Szpilki, für die er die Figur des schrägen und verträumten Vogels DUDI kreierte -, entwarf Plakate, illustrierte und schrieb Kinderbücher. 1977 ließ er sich in New York nieder und arbeitet seitdem mit den führenden amerikanischen Zeitungen und Magazinen zusammen: The New York Times, The Washington Post, The Boston Globe, Time, Vanity Fair, Rolling Stone, Playboy und Newsweek.

    Dudzinskis Kunst funktioniert auf mehreren Ebenen: Der Satiriker Dudzinski kreiert eine Zirkuswelt voller seltsamer Gestalten, fliegender Teller und Bleistifte, der Illustrator Dudzinski erfaßt präzise das Wesen komplexer Fragen, und der Phantast Dudzinski zeichnet zur eigenen Freude bisher unentdeckte Welten. In allen diesen Inkarnationen ist er ein Vermittler - sowohl im Bereich der Gefühle wie auch in dem der Ideen. (Steven Heller, The New York Times Book Review)

    Pressekonferenz:     Freitag, 9. November 2001, 11.00 Uhr

    Ausstellungseröffnung:

    Sonntag, 11. November 2001, 16.00 Uhr  
    Gäste:    Andrzej Dudzinski
                  Bogusnaw Wojtowicz - Kurator der Ausstellung

    Musikalische Umrahmung: K.off - Cello-Performance

    Adresse:     Polnisches Institut Düsseldorf;     Citadellstr. 7; 40213 Düsseldorf;       Tel.: 0211-866960     www.pol-institut.de

    Öffnungszeiten:     Di./Mi.: 14-20 Uhr; Do./Fr.: 12-17 Uhr; Eintritt frei


ots Originaltext: Polnisches Institut Düsseldorf
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Aleksandra Kujawa-Eberharter, Tel.: 0211-8669621;
olakujawa@pol-institut.de

Original-Content von: Polnisches Institut Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polnisches Institut Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: