kabel eins

Nick Nolte und Jacqueline Bisset fahren in die Flitterwochen ...
"Die Tiefe" - "Die besten Filme aller Zeiten"

München (ots) - Mit "Die Tiefe" schuf der englische Regisseur Peter Yates ("Bullitt", 1968) 1976 ein wahres Spektakel der Superlative: Top-Schauspieler, Bau des größten Unterwasser-Studios der Welt und Produktionskosten, die sich auf 25 Mio. Dollar beliefen. Das Ergebnis: ein fesselnder und hochkarätiger Thriller. In der Kategorie "Bester Ton" wurde "Die Tiefe" 1977 für den OSCAR nominiert. Nick Nolte (OSCAR-Nominierung 1999 als "Bester Hauptdarsteller" in "Der Gejagte") gehört seit Jahren zur ersten Garde Hollywoods. Momentan steht er in England für die Romanverfilmung "The Golden Bowl" mit Uma Thurman ("Pulp Fiction", 1994) und Anjelica Huston ("Grifters", 1990) vor der Kamera. Jacqueline Bisset ("Jeanne d'Arc", 1999) hat bereits in über 60 Filmen mitgewirkt. U.a. in Film-Highlights wie "Bullitt" (1968), "Mord im Orientexpreß" (1974) oder "Der Tag, an dem die Welt unterging" (1979). Der Inhalt: Gail und David Sanders (Jacqueline Bisset und Nick Nolte) sind frisch verheiratet. Ihre Flitterwochen verbringen sie bei einem Tauchurlaub auf den Bermudas. Als sie auf dem Meeresgrund zufällig ein altes Schiffswrack entdecken und dort auf Ampullen mit einer gelblichen Flüssigkeit stoßen, glauben sie, einen großen Schatz gefunden zu haben. Doch auch Unterweltboss Henri Cloche (Louis Gossett jr.) ist hinter den Ampullen her. Mit Hilfe des Profitauchers Treece (Robert Shaw) liefern ihm die Sanders eine sehr gefährliche Unterwasserschlacht ... "Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1: "Die Tiefe", Mittwoch, 03. Januar 2001, 20:15 Uhr. ots Originaltext: Kabel 1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Kabel 1 Julia Abach 089/ 9507-2244 http://www.Kabel1.de Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: