Nestlé Deutschland AG

Klasse Resonanz für Wettbewerb "Unsere Klasse is(s)t klasse!"
Ernährungs-Wettbewerb für Grundschüler stößt bei Lehrern auf reges Interesse (mit Bild)

Auftakt des bundesweiten Grundschulwettbewerbs "Unsere Klasse is(s)t klasse!" von Stiftung Lesen und Nestlé in der Mainzer Martin Luther-King-Schule gemeinsam mit Fußball-Erstligist Christian Heidel von Mainz 05(fünfter von links). / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: ...

Frankfurt am Main (ots) - Für Grundschulklassen, die sich noch zu dem bundesweiten Ernährungs-Wettbewerb "Unsere Klasse is(s)t klasse!" anmelden wollen, läuft der Countdown. "Jeden Tag treffen bei uns bis zu 100 Anmeldungen ein"; berichtet Sabine Uehlein, Projektleiterin der Stiftung Lesen, die zusammen mit der Nestlé Deutschland AG den großen Wettbewerb durchführt. Zum Auftakt der gemeinsamen Aktion in der Mainzer Dr. Martin Luther King-Schule lobte Christian Heidel, Sportlicher Leiter des Erstligisten Mainz 05: "Fitness hat mit dem Kopf ebensoviel zu tun wie mit dem Körper. Wer von klein auf lernt, sich gesund zu ernähren und regelmäßig zu bewegen, kann nicht nur den Herausforderungen in Schule und Beruf besser begegnen - er fühlt sich auch einfach wohler in seiner Haut".

Das Besondere an dem Wettbewerb: Mit nahezu allen Aktivitäten, die eine gesunde Ernährung und viel Bewegung fördern, können die Schüler Punkte sammeln - und dafür winken klasse Preise. Von der neuen Torwand für den Schulhof, über das experimentelle Schulbeet bis zur Erstausstattung des Schulkiosks. Jede Aktivität zwischen Februar bis April 2010 zählt. Der Wettbewerb berücksichtigt Ernährung, Wissen und Engagement - so kann jedes Kind seine Stärken ins Spiel bringen. Teilnehmende Klassen erhalten kostenlos ein umfangreiches Aktionspaket mit Lehrerheft, Punktekarten, Elterninformationen, Spielkarten mit Tipps und Anregungen sowie diverse Arbeitsblätter als Kopiervorlage. Anmelden und informieren können sich Klassen im Internet unter www.stiftunglesen.de/unsereklasse. Anmeldeschluss für Lehrer und deren Klasse ist der 31. Januar 2009.

"Bildung und Aufklärung - und zwar so früh wie möglich - sind für uns der Schlüssel hin zu einer gesunden und ausgewogenen Lebensweise. Bereits jetzt haben sich über 3000 Schulklassen zu dem Wettbewerb angemeldet. Wir freuen uns sehr über das rege Interesse der Schulklassen", betont Alexander Antonoff, Vice Head Corporate Communications, Nestlé Deutschland. Heinrich Kreibich, Geschäftsführer der Stiftung Lesen hebt hervor, dass dieses Projekt eine weitere Zielgruppe erreichen möchte: die Familien: "Zu den zentralen Zielen der Stiftung Lesen zählt es, Leseförderung in ganzheitliche Bildungsimpulse für Familien einzubinden. Aus unserer Erfahrung mit vielen Leseförderungsprojekten wissen wir, dass Impulse, die im Lern-Ort Schule stattfinden, auch den Lebens-Ort Familie erreichen können. Und wir sind sicher, dass dieses Projekt eine ähnliche Wirkung erzielen kann."

Der Grundschul-Wettbewerb "Unsere Klasse is(s)t klasse!" ist Teil der 2010 gestarteten Nestlé-Bildungsoffensive, die unterschiedliche Engagements einschließt, von dem Schüler-Wettbewerb, über Workshops und Experten-Panels bis hin zu Studien und Lehrmaterialien. Fundament der Initiative des Lebensmittelunternehmens ist die 2009 veröffentlichte Nestlé-Studie. Nach dieser ernährt sich die Mehrzahl der Bevölkerung anders als sie eigentlich will. Bildung wurde dabei als ein wesentliches Element identifiziert, um einen positiven Einfluss auf die Lebens- und Ernährungsgewohnheiten auszuüben. Zudem würde die Grundlage hierfür im Schulalter gelegt. Die Bildungsinitiative von Nestlé setzt deshalb bewusst im Schulalter an.

Pressekontakt:

Presseanfragen:
Nestlé Deutschland AG
Alexander Antonoff
Tel.: (069) 6671 - 2557
Fax: (069) 6671 - 3190
E-Mail: alexander.antonoff@de.nestle.com

Stiftung Lesen
Christoph Schäfer
Tel.: (06131) 2 88 90-28
Fax: (06131) 23 03 33
E-Mail: Christoph.Schaefer@StiftungLesen.de

Original-Content von: Nestlé Deutschland AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Nestlé Deutschland AG

Das könnte Sie auch interessieren: