Sky Deutschland

Bernd Schuster: "Bei Spanien fehlt der ein oder andere Star!"
Toni Schumacher am Montag zu Gast
Alle Spiele live

    München (ots) - Nach dem sensationellen WM-Auftaktsieg der
deutschen Nationalmannschaft gegen Saudi Arabien lobte Premiere
Allstar Bernd Schuster die Leistung von Leverkusens Bernd Schneider:
"Er hat mir sehr gut gefallen Er bringt viel Spielwitz mit, was der
Mannschaft nach den Ausfällen von Scholl und Deisler sehr gut tut."
Zu den beiden gelben Karten von Hamann und Ziege meinte Schuster:
"Das ist normal. Man kann da nicht einfach zurückstecken. Gerade bei
Hamann ist es ja wichtig, dass er die Zweikämpfe gewinnt. Er ist ja
auch extrem aggressiv, was dies anbelangt. Die gelben Karten sammelt
er auch auf der Insel regelmäßig. Mit der neuen Regelung, Sperre nach
2 gelben Karten, könnte es natürlich noch schwierig werden."
    
    Der zweimalige Weltmeister Argentinien konnte beim 1:0-Sieg über
Nigeria seiner Favoritenrolle gerecht werden. "Ein Sieg im ersten
Spiel ist immer wichtig!", meinte Juan Sebastian Veron. "Es war ein
enges und schwieriges Match. Wir hatten wenig Chancen, haben aber
letztendlich verdient gewonnen."
    
    Roque Santa Cruz, Paraguays Sturmtalent vom FC Bayern München und
Torschütze beim  1:1-Unentschieden gegen Südafrika:"Am Schluss waren
wir etwas müde und dann kam auch noch Pech dazu. Aber unsere Leistung
ist steigerungsfähig."
    
    Sven-Göran Eriksson, Trainer der englischen Nationalmannschaft,
über das 1:1-Remis gegen sein Heimatland Schweden: "Wir waren in den
ersten 35 Minuten sehr gut und hätten fast das zweite Tor gemacht.
Aber in der zweiten Hälfte ist das Spiel gekippt. Die Schweden haben
uns mit langen Bällen unter Druck gesetzt. Beide Mannschaften hätten
gewinnen können."
    
    "Wir haben eine starke erste Halbzeit gespielt. Aber in der
zweiten haben wir nachgelassen und die Schweden haben sich
gesteigert. Am Ende können wir uns bei David Seaman bedanken, dass
wir nicht verloren haben!", meinte der wieder genesene Kapitän
Englands, David Beckham.
    
    "Sie sind von ihren Vereinsmannschaften verwöhnt", meinte
Spanienexperte Bernd Schuster, der dem Team um Superstar Raul den
großen Coup nicht zutraut. "Es fehlt der ein oder andere Weltstar in
der Nationalmannschaft. Hier haben sie keinen Roberto Carlos, keinen
Figo oder Zidane."
    
    Die WM am Montag, 3. Juni, live auf Premiere: Moderator Dieter
Nickles und Premiere Allstar Toni Schumacher führen ab 8.00 Uhr durch
den vierten Turniertag. Premiere überträgt die Partien Kroatien -
Mexiko (8.30 Uhr), Brasilien - Türkei (11.00 Uhr) und Italien -
Ecuador (13.30 Uhr) Kommentator: Marcel Reif
    
    
ots Originaltext: Premiere
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen: Michael Wollny Premiere Sport-PR Tel. : 089/9958-6367
Fax.: 089/9958-6369

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: