AVM GmbH

CeBIT 2002 - Neuer Access Point BlueFRITZ! AP-ISDN
AVM baut Bluetooth-Angebot aus - Die leichteste Art ISDN einzusetzen - Weltweit kleinster Access Point für kabelloses ISDN

Das kabellose Dreamteam: BlueFRITZ! AP-ISDN und BlueFRITZ! USB bieten völlig neuen Surfgenuss. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/AVM"

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    Berlin/Hannover (ots) - AVM präsentiert zur CeBIT 2002 den
weltweit leichtesten und kleinsten Access Point für eine
ISDN-Verbindung via Bluetooth. Damit lassen sich bis zu sieben PCs
kabellos mit ISDN und Internet verbinden. Der nur 47 Gramm schwere
Access Point BlueFRITZ! AP-ISDN wird einfach am ISDN-Anschluss
eingesteckt, eine separate Befestigung und ein externes Netzteil sind
nicht notwendig. Die gesamte ISDN- und Bluetooth-Technologie ist auf
der Fläche einer Visitenkarte untergebracht. Nach dem Einstecken ist
der futuristisch anmutende Access Point ohne weitere Konfiguration
sofort einsetzbar. Das transparent-blaue AVM-Gerät kommuniziert via
Bluetooth beispielsweise mit dem nur 12 Gramm leichten und
daumengroßen BlueFRITZ! USB, der am PC oder Notebook angeschlossen
wird. Alle ISDN-Anwendungen wie Internetzugang, Datentransfer, PC-Fax
und Videotelefonie werden mittels Funkverbindung bis zu 100 Meter
weit kabellos übertragen.
    
    BlueFRITZ! AP-ISDN - Hightech auf kleinstem Raum
    
    Unter der transparent-blauen Oberfläche befindet sich auf
kleinstem Raum sowohl die ISDN-Technologie als auch die
Bluetooth-Sende- und Empfangseinheit. Mit 3,9 cm Breite und 10,6 cm
Länge ist das neuste AVM-Produkt so groß wie eine Visitenkarte. In
dem mit 2,1 cm Höhe extrem flachen Gehäuse bietet ein 8 MB
RAM-Speicher Raum für zukünftige Upgrades. Der neue kleine Access
Point BlueFRITZ! AP-ISDN ist ideal geeignet für den Start in die
kabellose ISDN-Kommunikation. Alternativ lässt sich ein vorhandener
ISDN-Anschluss einfach um die kabellose Variante für das Notebook
oder den Zweit-PC ergänzen. BlueFRITZ! AP-ISDN wird einfach an den
ISDN-Netzabschluss oder an eine ISDN-Nebenstellenanlage gesteckt,
weitere Schritte sind nicht notwendig. Für ISDN-Neukunden bietet AVM
so den schnellsten Weg für kabelloses surfen, mailen und faxen. Bis
zu sieben Benutzer können über den neuen Access Point auf das ISDN
zugreifen. Sollen zusätzlich analoge Endgeräte angeschlossen werden
bietet sich der seit Februar im Handel erhältliche "größere Bruder"
BlueFRITZ! AP-X an.
    
    Mit BlueFRITZ! bis zu 240 kBit/s schnell und 100 Meter weit
kabellos kommunizieren
    
    BlueFRITZ! AP-ISDN bietet wie die gesamte BlueFRITZ!-Familie alle
ISDN-Anwendungen wie Internetzugang, Datentransfer, PC-Fax und
Videotelefonie. Selbstverständlich ist auch "Fast Internet over
ISDN", das schnelle Surfen mit bis zu 240 kBit/s möglich. Mittels
einer standardisierten und sicheren Funkverbindung überträgt
BlueFRITZ! Daten bis zu maximal 100 Meter ohne Kabel. Aufwändig Kabel
zu verlegen oder mühsam Löcher zu bohren wird durch die drahtlose
Verbindung überflüssig. Auch Notebook-Anwender haben mit BlueFRITZ!
die freie Wahl, denn in der ganzen Wohnung, im Garten und auf dem
Balkon kann ISDN und Internet eingesetzt werden. Die werkseitige
Voreinstellung eines produktindividuellen Bluetooth-Kennwortes,
welches der Anwender optional ändern kann, garantiert, dass nur dazu
berechtigte Bluetooth-Anwender Zugriff auf ISDN erhalten. Die
standardmäßig aktivierte 128-Bit-Verschlüsselung und ein bis 1600-mal
pro Sekunde stattfindender Frequenzwechsel bieten höchste
Abhörsicherheit beim Datenaustausch.
    
    Alle ISDN-Leistungsmerkmale auch via Bluetooth
    
    BlueFRITZ! AP-ISDN verfügt über das standardisierte Bluetooth
CIP-Profil (Common ISDN Access Profile) und kann so mit kompatiblen
Gegenstellen auch anspruchsvolle ISDN-Verfahren zur Datenkompression,
Kanalbündelung oder D-Kanal-Kommunikation nutzen. Das CIP-Profil
ermöglicht darüber hinaus den Einsatz aller ISDN-Anwendungen für
Daten, Sprache und Fax wie sie beispielsweise von der FRITZ!Card PCI,
dem weltweit meistgekauften ISDN-Controller, bekannt sind. Idealer
Partner für den Access Point ist der Klient BlueFRITZ! USB. Wie bei
allen AVM-Produkten sind auch die BlueFRITZ!-Geräte durch einfache
Software-Updates offen für technologische Weiterentwicklungen.
Zukünftige Leistungsmerkmale von Bluetooth und ISDN können so per
Mausklick von der BlueFRITZ!-aktiv-Seite heruntergeladen werden.
Unter www.avm.de/bluefritz/aktiv sind alle für den Anwender wichtigen
Informationen gebündelt. BlueFRITZ! AP-ISDN wird in der zweiten
Jahreshälfte 2002 im Handel erhältlich sein.
    
ots Originaltext: AVM Computersysteme Vertriebs GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

AVM Computersysteme Vertriebs GmbH
Alt-Moabit 95
10559 Berlin
Tel. 030/39976-0
Fax 030/39976-640 www.avm.de

Urban Bastert
Pressestelle
Tel. 030/39976-214    
E-Mail u.bastert@avm.de

Original-Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: AVM GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: