Statistisches Bundesamt

StBA: "Damit ich dich besser sehen kann"

Wiesbaden (ots) - Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, entwickelte sich der deutsche Außenhandel mit Kontaktlinsen im Jahr 2000 in beiden Handelsrichtungen ausgesprochen lebhaft. So nahmen die deutschen Ausfuhren dieser Sehhilfen gegenüber 1999 um 27,8 % auf 179,2 Mill. DM im Jahr 2000 zu (1999: 140,2 Mill. DM), die deutschen Einfuhren stiegen um 40,2 % auf 173,9 Mill. DM (1999: 124,0 Mill. DM). Wichtigste Abnehmerländer für Kontaktlinsen aus Deutschland waren im Jahr 2000 Großbritannien (32,8 Mill. DM), Italien (18,6 Mill. DM) und die USA (23,7 Mill. DM). Wichtigste Ursprungsländer für importierte Kontaktlinsen waren im gleichen Zeitraum die USA (66,2 Mill. DM), gefolgt von Indonesien (51,2 Mill. DM) und Großbritannien (15,3 Mill. DM). Kontaktlinsen erfreuen sich weltweit zunehmender Beliebtheit, wozu die Ausweitung der Produktvarianten - z.B. Sport- und Tageslinsen - beigetragen hat. So benutzen nach einer Schätzung des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands über zwei Millionen Menschen in Deutschland eine "unsichtbare Brille". Weitere Auskünfte erteilt: Hans Seibel, Telefon: (0611) 75-2475, E-Mail: andreas.kuhn@statistik-bund.de ots Originaltext: Statistisches Bundesamt Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an obigen Ansprechpartner oder an: Statistisches Bundesamt Pressestelle Telefon: (0611) 75-3444 Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: