Rheinische Post

Rheinische Post: Bundesbaugesellschaft erhebt fast 100 Klagen wegen Mängeln an Bundesbauten

    Düsseldorf (ots) - Wegen baulicher Mängel am Bundeskanzleramt sowie an Bundesministerien und Abgeordneten-Bürobauten ist die zuständige Bundesbaugesellschaft fast einhundert Mal gegen private Projektplaner und Bauunternehmen vor Gericht gezogen. "Es sind 98 Klageverfahren mit einem streitigen Volumen von 164 Millionen Euro anhängig geworden", sagte ein Sprecher der Behörde der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Dies entspreche 8,6 Prozent der Gesamtbausumme von 1,9 Milliarden Euro. Zu den Schäden zählen nach einem Bericht des Bundesbauministeriums unter anderem Glasbrüche, Gebäudeabsenkungen und defekte Sprinkleranlagen.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: