ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Mittwoch, den 24. April 2002

    München (ots) -          "SAM" - das Mittagsmagazin     täglich um 13.00 Uhr     Moderation: Silvia Laubenbacher     Themen u.a.:          * Frühjahrsmode 2002     Sexy Minis und viel nackte Haut - "SAM" zeigt die coolsten Trends der Saison und natürlich das passende Make-up.          * Leben in der Forensik - exklusiv bei "SAM"     Die Forensik ist eine spezielle Art von psychiatrischer Klinik. Hier werden besonders schwere Fälle behandelt - gefährliche Straftäter, rückfällige Sexgangster, Mörder, die als unzurechnungsfähig gelten. Solche Einrichtungen sind mit speziellen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet und von der Öffentlichkeit abgeschnitten. Nur selten gelingt es einem Fernsehteam, eine Drehgenehmingung zu erhalten. Das Bezirkskrankenhaus in Taufkirchen an der Vils hat exklusiv für "SAM" seine Pforten geöffnet. Unser Team konnte sogar eine der Patientinnen, die 32-jährige Claudia Kirstein, interviewen.               * Behördenzoff im Sensbachtal: Verkehrssicherheit contra Tierliebe

    Tierfreund Peter Überrhein ist sauer: Sein Gnadenhof für
Haustier-Veteranen soll einer Straßenverbreiterung weichen. "Die
Sicherheit der Verkehrsteilnehmer geht vor", so Bürgermeister Heiss.
"SAM" hat die Streithähne besucht.
    
    http://www.prosieben.de/wissen/sam/, Videotext Seite 390
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
    
      "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend
    täglich um 17.00 Uhr
    Moderation: Miriam Pielhau und Dominik Bachmair
    Themen u.a.:
    
    * Bellefire
    Wer kennt den U2-Song "All I want is you?" nicht? Er ist ein
echter Klassiker. Neuerdings gibt es ihn auch von Bellefire.
Bellefire - das sind Tara, Chiara, Kelly und Cathy. Sie sind zwischen
17 und 22 Jahre alt, machen Musik und den Jungs von U2 mächtig
Konkurrenz ...
    
    
    
    * Bakterienkrankheit NOMA
    Die sechsjährige Balkieser hat eine der schrecklichsten
Krankheiten überlebt, die es gibt: NOMA. Verursacht wird sie durch
Bakterien, die sich geschwulstartig im ganzen Gesicht ausbreiten und
das Gewebe zerfressen. NOMA befällt vor allem afrikanische Säuglinge
und Kinder. Die meisten werden von ihren Dorfgemeinschaften
ausgestoßen und sterben. Balkieser hat überlebt - mit einem großen
Loch in der Wange. Anfang März kam das Mädchen für einen
medizinischen Eingriff nach Deutschland. "taff." begleitete die
Kleine und ihre Gasteltern am Tag der Operation.
    
    
    http://www.prosieben.de/wissen/taff/, Videotext Seite 385
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
    
    
    
    "Galileo" - das Wissensmagazin
    täglich um 19.30 Uhr
    Moderation: Aiman Abdallah
    Themen u.a.:
    
    * Buntstift-Produktion
    Buntstifte - jeder kennt sie bereits aus der Kindheit. Doch wer
weiß, dass neben Holz Porzellanerde der wichtigste Rohstoff für ihre
Herstellung ist? 15 Arbeitstage dauert die Produktion eines
Buntstifts. "Galileo" war dabei.
    
    * Schönheits-OP bei Männern
    Wer schön sein will, muss leiden. Diese Weisheit galt bislang
primär für Frauen, vor allem wenn sie den Gang zum
Schönheitschirurgen wagten. Seit den letzen beiden Jahren zeichnet
sich ein neuer Trend ab: Von jährlich rund 350.000 kosmetischen OPs
werden rund 20 Prozent bei - vorwiegend jungen - Männern
durchgeführt. "Galileo" hat einen Patienten begleitet, der sich wegen
Nase, Doppelkinn und abstehenden Ohren unters Messer legt.
      
    * "Fragen kostet was"
    Wie kommen die Luftbläschen in die Luftschokolade?
    
    http://www.prosieben.de/wissen/galileo/, Videotext Seite 395
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
    Die "ProSieben Reportage"
    jeden Mittwoch um 23.15 Uhr
    Thema:
    
    Das Thema der "ProSieben Reportage" am 24. April 2002:
    
    Ferrari-Fieber - Der Mega-Kult in Rot
    
    Ein Ferrari, so die einhellige Meinung der Besitzer, ist kein
Auto, sondern ein Lebensgefühl. Die italienischen Sportwagen mit dem
springenden Pferd dominieren die Formel Eins, und auch die
straßentauglichen, traditionell meist rote Variante, bringt es auf
über 250 Stundenkilometer. Was ist dran am "Ferrari-Mythos"?
    
    Die "ProSieben Reportage" hat Ferrari-Fahrer auf Rennstrecken und
im Alltag begleitet und war im italienischen Maranello, wo die
Edelkarossen aufwändige Tests hinter sich bringen. Außerdem hat
ProSieben den weltbesten Ferrari-Mechaniker in seiner Werkstatt
besucht. Dort, in der Schweiz, lässt selbst Bernie Ecclestone seine
Liebhabermodelle warten.
    
    Die "ProSieben Reportage" sieht rot - zu sehen am Mittwoch, den
24. April 2002 um 23.15 Uhr.
    
    
    
    http://www.prosieben.de/wissen/taff/, Videotext Seite 385
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: