kress.de

kressreport: Der Motor-Presse Stuttgart droht Ausschluss aus der IVW

    Heidelberg (ots) - Die Verlagsgruppe Motor-Presse Stuttgart ist vom Ausschluss aus der IVW bedroht. Wie der kressreport in seiner aktuellen Ausgabe (EVT: 12.10.2001) berichtet, haben Prüfer der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) Unstimmigkeiten bei der Auflagenmeldung der Hifi-Titel "Audio", "Video" und "Stereoplay" festgestellt. Nun erwägt die IVW Sanktionen. Vorher prüft sie weitere Titel aus Europas größtem Verlag für Spezialzeitschriften. Sollte sich der Verdacht auf weitere unzutreffende Auflagenmeldungen bestätigen, könnte der ganze Verlag aus der IVW-Gemeinschaft ausgeschlossen werden. Der finanzielle Schaden ist bei einem Entzug des Prüfsiegels nicht absehbar. Mit dem IVW-Logo dokumentieren die Mitglieder gegenüber der Werbewirtschaft eine geprüfte Auflagenhöhe. Zur Motor-Presse gehören unter anderem die Titel "auto, motor und sport", "motorrad", "connect", "Men's Health".


ots Originaltext: kressreport
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:

Matthias Rust
kressreport
Redaktion Print
Im Breitspiel 5
69126 Heidelberg
Tel.: 06221 / 33 10-301
Fax:  06221 / 33 10-222
E-Mail: matthias.rust@kress.de
Homepage: http://www.kress.de



Das könnte Sie auch interessieren: