Eckert & Ziegler Strahlen und Medizintechnik AG

ots Ad hoc-Service: Eckert & Ziegler AG Eckert & Ziegler mit Rekordergebnis bei Umsatz und Ertrag - Neue Planzahlen

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Berlin (ots Ad hoc-Service) - Die Eckert & Ziegler AG, ein Spezialist für schwach radioaktive medizinische Komponenten, hat im vergangenen Geschäftsjahr das bisher beste Ergebnis der Firmengeschichte und ein Umsatzwachstum um 140% auf knapp 24 Mio. EUR erzielt. Wie der am Mittwoch veröffentlichte konsolidierte Konzernabschluss für 2000 ausweist, stieg das Vorsteuerergebnis nach US GAAP auf über 2,5 Mio. EUR. Im Vorjahr hatte das Pankower Unternehmen nur 21.000 EUR erreicht. Das Ergebnis nach Steuern für 2000 beträgt 1,3 Mio. EUR was einem Gewinn pro Aktie von 0,4 EUR entspricht. Die Bilanzsumme des Unternehmens verdoppelte sich auf 50 Mio. EUR unter anderem durch Investitionen von etwa 20 Mio. EUR. Sie umfassten neben neuen Produktionsanlagen und Beteiligungen auch den Kauf des Strahlenquellengeschäftes der amerikanischen DuPont Pharmaceuticals Corporation. Hierfür hatte Eckert & Ziegler im Sommer eine Kapitalerhöhung über rund 18 Mio. EUR. plaziert. Der Cash Flow aus dem operativen Geschäft, der 14% des Umsatzes erreichte, konnte zusammen mit einer Nettokreditaufnahme von 2 Mio. EUR den Rest abdecken. Die Eigenkapitalquote stieg im Geschäftsjahr von 52 auf 64%, die liquiden Mittel im Vergleich zum Vorjahresstichtag von vier auf 7% der Bilanzsumme. Ohne die Stornierung eines bereits fertiggestellten Großauftrages und der Annullierung der strategischen Allianz, die sich mit ihm verband, hätte das Vorsteuerergebnis im Jahr 2000 substantiell höher gelegen, da Zahlungen in Höhe von 2,5 Mio. US$ ausgefallen sindd, erläuterte der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Dr. Andreas Eckert. Jetzt rechnen wir stattdessen für 2001 mit einer größeren, einmaligen Schadenserstattung, die unser Vorsteuerergebnis (EBIT) auf etwa 6 Mio. EUR anhebt. Der Umsatz wird sich in diesem Jahr nunmehr auf etwa 30 Mio. EUR belaufen. In den Folgejahren bis 2003 rechnen wir bei EBIT und Umsatz mit jährlichen Steigerungsraten von 30%. Der Vorstand Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen: Karolin Riehle, Investor Relations Tel.: (+49 30) 94 10 84-0 www.ezag.de Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Eckert & Ziegler Strahlen und Medizintechnik AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: