Bauer Media Group, Meins

Janina Hartwig (55) im Interview mit Meins: Ich bin reif fürs Kloster

Hamburg (ots) - Janina Hartwig spielt seit zwölf Jahren Schwester Hanna im TV-Hit "Um Himmels Willen" und ist Deutschlands beliebteste Fernseh-Nonne. In Meins spricht die 55-Jährige darüber, was sie von ihrer TV-Rolle gelernt hat und wie sie mit Lebensereignissen wie der aktuellen Trennung von ihrem langjährigen Freund, dem Starkoch Reiner Fischer, 57, umgeht. So erzählt die Schauspielerin, welche Auswirkungen die gläubige Nonne auch auf ihr privates Leben hat. "Wenn ich in schwierigen Situationen stecke, dann denke ich an Schwester Hanna und frage mich: Wie würde sie diese scheinbar ausweglose Situation jetzt regeln? Und das hat mir schon oft geholfen, das Glas halb voll und nicht halb leer zu sehen. Ich bin dadurch viel gelassener geworden."

Von persönlichen Rückschlägen wie einer Trennung lässt sich die zweifache Mutter nicht unterkriegen, stattdessen denkt sie immer positiv. "Krisen sind dazu da, um bewältigt zu werden. Ich sage zu meinen Kindern immer: 'Hinfallen ist keine Schande, aber liegen bleiben schon.' Sich wieder aufzurappeln und aus dem Sturz zu lernen, das ist entscheidend." Solche Veränderungen im Leben sieht sie nicht als Makel, sondern weiß, wie sie aus ihnen lernen kann. "Ich habe Veränderungen im beruflichen wie privaten Bereich stets als große Bereicherung wahrgenommen. Ich mag die Bewegung. Man kann auch Glück nicht festhalten. Versucht man es trotzdem, ist es auch schon entfleucht."

Alles in allem ist die Schauspielerin jetzt zufrieden mit ihrem Leben und bereut nichts - auch nicht, was die Erziehung ihrer Kinder angeht: "Natürlich mache ich Fehler. Und vielleicht stehen die irgendwann mal vor mir und sagen: Da hast du aber etwas falsch gemacht. Auch damit muss man umgehen können."

Die Wahl-Münchnerin weiß ebenso, wie wichtig Pausen sind, damit sich die Seele wieder entfalten kann. Auch eine Auszeit in aller Stille könne sie sich vorstellen: "Ich bin absolut reif fürs Kloster", sagt sie in der aktuellen Meins. "Ich nehme mir das auch jedes Jahr vor."

Hinweis für Redaktionen:

Das vollständige Interview mit Janina Hartwig erscheint in der neuen Meins (16/2016, EVT 21. September). Auszüge sind bei Nennung der Quelle Meins zur Veröffentlichung frei.

Über Meins

Meins ist das erste Frauenmagazin für Frauen 50plus, deren Lebensgefühl positiv und voller Energie ist, und Frauen so zeigt, wie sie sich selbst sehen wollen - ohne Diktat. Meins bedient eine attraktive und kaufkräftige Zielgruppe, die ihr Potenzial aus über 17 Millionen Frauen 50plus in Deutschland schöpft. Mit seinem eigenständigen und für das Frauenzeitschriftensegment neuen Konzept für Frauen ab 50 sichert die Zeitschrift sich mit einer verkauften Auflage von 150.910 Exemplaren (IVW II/2016) einen festen Platz im Markt. Die drei Kernsäulen Service und Ratgeber, Geschichten über Prominente und andere Menschen sowie die Café Meins Leser-Community sind in dieser Mischung einzigartig und geprägt von einem besonderen "Wir-Gefühl".

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
T +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com
www.bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagroup
Original-Content von: Bauer Media Group, Meins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, Meins

Das könnte Sie auch interessieren: