ZKM Karlsruhe

PreisträgerInnen AppArtAward 2016

Karlsruhe (ots) - 92 Apps aus insgesamt 17 Ländern - der AppArtAward beweist nun auch im sechsten Jahr seine internationale Präsenz und Akzeptanz als Wettbewerb für digitale Kunst durch die vielfältige, multinationale und renommierte Teilnehmerschaft. Die Preissponsoren CAS Software AG, MFG Innovationsagentur Medien- und Kreativwirtschaft, SAP AG und shareBW - Initiative des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg übergeben in diesem Jahr den Sonderpreis "Connected Art", den Sonderpreis "Virtual Reality", den Sonderpreis "Art + Experience" sowie den Sonderpreis "Sharing", die jeweils mit 10.000 EUR dotiert sind.

Die Gewinner werden am Freitag, den 15. Juli 2016, im ZKM im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung ausgezeichnet. Die Preisverleihung wird auf www.zkm.de live übertragen.

Die Ausschreibung richtete sich an KünstlerInnen, GestalterInnen und EntwicklerInnen aus aller Welt. Der Sonderpreis "Connected Art" geht in diesem Jahr an Joanna Dauner für die Android-Applikation "Sacrificium" (2016). Den Sonderpreis "Sharing" in Höhe von 10.000 EUR erhält Sammy Schuckert für die iOS-Applikation "thangs" (2016). Der Sonderpreis "Art + Experience" in Höhe von 10.000 EUR geht an Fabian Schaub und Thomas Krüger für die iOS-App "Mimics" (2016). Mit dem Sonderpreis "Virtual Reality" in Höhe von 10.000 EUR wird in diesem Jahr Sascha Haus für die iOS-Applikation "Raum" (2016) ausgezeichnet.

Pressekontakt:

Regina Hock
Pressereferentin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Lorenzstr. 19, D-76135 Karlsruhe
Tel +49-(0)721-8100-1821, Fax +49-(0)721-8100-1139
E-Mail: regina.hock@zkm.de

www.zkm.de

Original-Content von: ZKM Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZKM Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: