Polizei Düren

POL-DN: 07042409 Polizei ermittelt flüchtigen Radfahrer

    Jülich (ots) - Eine 59 Jahre alte Fahrradfahrerin aus Jülich erlitt am Montagabend schwere Verletzungen, als sie bei einem Zusammenstoß mit einem zunächst unbekannten Radfahrer zu Boden fiel.

    Der Unfall ereignete sich kurz nach 20.00 Uhr auf der Jan-von-Werth-Straße in Höhe der Einmündung zum Drosselweg. Dort stieß die 59-Jährige in Wohnortnähe mit einem anderen Radfahrer zusammen. Dabei zog sich die Frau so schwere Kopfverletzungen zu, dass ein RTW sie zur stationären ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus transportieren musste.

    Die genauen Umstände des Unfallgeschehens müssen derzeit noch ermittelt werden, da die Jülicherin verletzungsbedingt bisher noch keine Angaben machen konnte und der andere Beteiligte sich ohne Angabe seiner Personalien vor Eintreffen der Polizei entfernt hatte. Der Flüchtige, der unmittelbar nach dem Unfall allerdings noch Angehörige der Verletzten in Kenntnis gesetzt hatte, konnte bereits am Dienstagmorgen durch die Polizei ermittelt werden. Bei ihm handelt es sich um einen 25-Jährigen aus dem Stadtgebiet, gegen den sich jetzt weitere polizeiliche Maßnahmen richten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199