Polizei Düren

POL-DN: 07031909 Falsche Personalien angegeben

    Langerwehe (ots) - Gegen einen 50 Jahre alten Aachener musste die Polizei jetzt eine Strafanzeige erstatten. Sein Versuch, sich mit den Personaldaten eines Bekannten zu schmücken und sich damit der Verfolgung nach einem Verkehrsvergehen zu entziehen, schlug fehl.

    Der 50-Jährige war am vergangenen Donnerstag, gegen 15.10 Uhr, durch den Bezirksdienstbeamten der Polizei in Langerwehe in der Straße "Am Parir" angehalten worden, weil er mit einem Pkw gefahren war, ohne angegurtet gewesen zu sein. An seinem angeblichen Namen, den der Betroffene gegenüber dem Beamten geäußert hatte, ergaben sich schnell Zweifel, weil eine Überprüfung bei dem zuständigen Straßenverkehrsamt ergab, dass dieser Person erst kürzlich die Fahrerlaubnis entzogen worden war.

    Mit dieser Tatsache konfrontiert, rückte der Aachener dann seine richtigen Personalien heraus. Diese konnte er sogar mit der Vorlage seines Personalausweises amtlich dokumentieren. Leider konnte er jedoch ebenfalls nicht den Besitz des erforderlichen Führerscheins vorweisen, so dass ihm neben der Einleitung des Strafverfahrens auch die Weiterfahrt unterbunden werden musste.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: