Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060428 - 474 Frankfurt-Höchst: Frau bei Arbeitsunfall verletzt - Hoher Sachschaden

    Frankfurt (ots) - Eine 49 Jahre alte Frau ist in den gestrigen Mittagsstunden bei einer Verpuffung in einem Labor auf dem Gelände der Firma Sanofi Aventis verletzt worden. Bei dem Unglück entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von rund 100.000 EUR.

    Ersten Ermittlungen zufolge war die Chemielaborantin gegen 13.20 Uhr mit chemischen Versuchen beschäftigt, als es aus bislang noch unbekannten Gründen zur Verpuffung eines Säure-Gasgemisches kam. Bei dem Unfall zog sich die Frau außer Verbrennungen und Schnittwunden im Gesicht sowie den Armen noch eine Lungenverätzung zu. Die Höhe des Schadens erklärt sich durch Beschädigungen an hochwertigen Geräten der Mess- und Regeltechnik. Eine Außenwirkung oder Gefährdung der Umwelt war zu keiner Zeit gegeben. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: