Polizei Düren

POL-DN: 07011503 Mutwillig für Gefahr gesorgt

    Niederzier/Titz (ots) - Die Polizei hat die Fahndung nach mehreren Unbekannten aufgenommen. Sie hatten in der Nacht zum Samstag Gullydeckel an zwei verschiedenen Stellen aus der Fahrbahn gehoben und damit für erhebliche Gefahrenstellen gesorgt.

    Gegen 02.40 Uhr teilte zunächst ein Zeuge der Einsatzleitstelle mit, dass in der Ellbachstraße in Niederzier mehrere Kanaldeckel ausgehoben worden waren. Die sofort dorthin entsandte Funkstreifenwagenbesatzung fand insgesamt drei gefährliche Löcher in der Straße vor. Da die Beamten die mutwillig entfernten Deckel im in der Nähe vorbei fließenden Ellbach liegen sahen, konnte die daraufhin angeforderte Feuerwehr die Gefahrenstellen wieder beheben.

    Gegen 05.15 Uhr fand eine weitere Polizeistreife eine ähnlich gefährliche Situation in der Händelstraße in der Ortschaft Rödingen vor. Hier war ebenfalls ein Gullydeckel aus der Fahrbahn gehoben und in einen Vorgarten geworfen worden. Die Gefahrenstelle wurde durch die Beamten beseitigt.

    Es wurden jeweils Strafanzeigen erstattet.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: