Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 14.01.2007

    Düren (ots) - Verkehrsunfälle mit Personenschaden

    Fußgänger auf Nachhauseweg von Radfahrer angefahren

    Düren. Samstagnacht gegen 03:15 Uhr war ein 65-jähriger Dürener zu Fuß auf dem Fuß- und Radweg der L 257 zwischen Arnoldsweiler und Birkesdorf unterwegs. Aus entgegengesetzter Richtung befuhr zu dieser Zeit ein25-jähriger Mann aus Niederzier mit seinem Fahrrad den Fuß-und Radweg. Der Fußgänger wurde von dem Radfahrer trotz eingeschaltetem Licht übersehen und umgefahren. Beide Unfallbeteiligten kamen zu Fall. Der Fußgänger erlitt dabei erhebliche Verletzungen und mußte mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus nach Birkesdorf verbracht werden. Dort verblieb er stationär. Sowohl der Fußgänger als auch der Radfahrer waren erheblich alkoholisiert. Beiden wurde eine Blutprobe entnommen.

    Düren. Am Samstag, dem 13.01.2007 gegen 07.15 Uhr befuhr ein 21-jähriger Dürener mit seinem Kleintransporter die K 27 aus Richtung Gürzenich in Rtg. Lendersdorf. Gleichzeitig befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Pkw die B 399 aus Richtung  Düren in Richtung Birgel. Die Kreuzung K 27 u. B 399 wird mit LZA geregelt. Obwohl die LZA für seine Richtung Rotlicht zeigte, fuhr der 21-Jährige in den Kreuzungsbereich ein, wo es zum Zusammenstoß kam. Durch den Aufprall wurde der 22-Jährige leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 16 000,- EUR

    Vettweiß. Am Freitag, den 12.01.2007 gegen 19:30 Uhr befuhr ein 47-jähriger Rollerfahrer aus Vettweiß die B 56 aus Richtung Zülpich kommend in Richtung  Froitzheim. Ihm folgte ein 23-jähriger Fahrzeugführer aus Zülpich. Dieser übersah in Höhe der Ortslage Froitzheim den Abbiegevorgang des Rollerfahrers nach links und fuhr auf diesen auf. Beim anschließenden Sturz zog sich der Rollerfahrer schwere Verletzungen zu. Er wurde mittels RTW dem Krankenhaus Lendersdorf zugeführt, wo er stationär verbleiben musste. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000,- Euro.

    Niederzier. Eine 19-Jährige aus Niederzier befuhr am 12.01.2007 gegen 15:45 Uhr mit ihrem Pkw die St.-Thomas-Str. in Ellen, als plötzlich ein 6-jähriges Kind ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten auf die Fahrbahn lief. Das Kind wurde vom Pkw erfasst und verletzt. Es wurde später im Krankenhaus Birkesdorf ambulant behandelt. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.

    Titz. Am Samstag, 13.01.2007 gegen 12:49 Uhr befuhr ein 64-jähriger Mann aus Titz mit einem PKW die L366 aus Richtung der Ortschaft Titz-Hottorf kommend in Richtung der Ortschaft Lövenich. Ausgangs einer scharfen Linkskurve verlor der Mann auf regennasser Straße die Kontrolle über den PKW , geriet ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kam in einem Weizenfeld zum Stillstand. Der PKW wurde total beschädigt. Der Mann wurde leicht verletzt und mit einem RTW dem Krankenhaus Linnich zugeführt.

    Verkehrsunfallflucht

    Düren. Am Samstag, dem 13.01.2007 gegen 08.00 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass auf der B 56 zwischen Düren und der BAB A 4,  ein dunkelblauer Pkw Seat mit DN-Kennzeichen gegen die linke Leitplanke prallte. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte der Pkw-Fahrer die Fahrt fort. Es entstand eine Schaden an der Leitplanke in Höhe von ca. 5 000,- EUR. Mögliche Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei Düren 02421-9490.

    Düren. Am Samstag, den 13.01.2007 gegen 08.00 Uhr befuhr ein 26-Jähriger aus Düren mit seinem PKW die B 56 zwischen Düren und Birkesdorf. In Höhe der "Arnoldsweiler Kreuzung" verlor er aufgrund regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und touchierte die Leitplanke. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, verließ er die Unfallstelle. Leider wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten das vordere Kennzeichen des verursachenden PKW an der Unfallstelle aufgefunden, so dass der flüchtige Fahrer schnell ermittelt werden konnte.

    Niederzier. Ein 42-Jähriger aus Niederzier befuhr am 12.01.2007 gegen 15:39 Uhr die B 56 aus Richtung Düren in Fahrtrichtung Niederzier. Er musste seinen Pkw verkehrsbedingt an einer Rotlicht zeigenden LZA anhalten. Der vor ihm stehende Pkw rollte beim Anfahren zurück und stieß an die Front seines Pkw. Der Unfallgegner setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Bei dem flüchtigen Pkw handelt es sich um ein dunkelrotes mittelklasse Fahrzeug mit Anhängerkupplung. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02421/949-0 entgegen genommen.

    Jülich. In der Zeit zwischen dem 08.01.2007 16:30 Uhr und 10.01.2007 16:00 Uhr wurde ein geparkter Roller in der Robert-Koch-Straße 5 in Jülich durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02421/949-0 entgegen genommen.

    Exhibitionist

    Düren. Am Samstag, den 13.01.07 um 23:05 Uhr zeigte sich eine unbekannte männliche Person im Bereich der Marienkirche einer 26-jährigen Frau aus Düren in exhibitionistischer Weise. Als die junge Frau sich abwandte und in Richtung Stadt davon ging, wurde sie von der Person kurzzeitig verfolgt. Sie rief daraufhin die Polizei und erstattete Anzeige. Der Exhibitionist konnte trotz eingehender Suche nicht mehr angetroffen werden.

    Körperverletzung

    Aldenhoven. Am Freitagabend gegen 21:30 Uhr wurde ein 17-Jähriger aus Aldenhoven, der mit einem Freund unterwegs war, von zwei männlichen Jugendlichen in der Dietrich-Mülfahrt-Straße mit einer Bierflasche beworfen. Die Flasche zersplitterte neben den beiden. Obwohl sie sich nicht darauf einließen und ihren Weg fortsetzten, erhielt der 17-Jährige unvermittelt einen Schlag ins Gesicht. Er wurde leicht verletzt. Der Schläger ist ca. 180 cm groß, hat dunkle kurze Haare und trug zu diesem Zeitpunkt eine weiße Jacke. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02421/949-0 entgegen genommen.

    Tageswohnungseinbrüche

    Nideggen. Am Freitag, 12.01.2007 in der Zeit zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr öffneten bisher unbekannte Täter während der Abwesenheit der Hausbewohner mit einem Hebelwerkzeug gewaltsam die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Kermeterstr. in Nideggen. Sie drangen in das Gebäude ein und entwendeten Bargeld und Schmuck.

    Nideggen. Am Freitag, 12.01.2007 in der Zeit zwischen 16.05 Uhr und 18.45 Uhr öffneten bisher unbekannte Täter während der Abwesenheit der Hausbewohner mit einem  spitzen dünnen Werkzeug gewaltsam die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Höhenweg in Nideggen. Sie drangen in das Gebäude ein und entwendeten eine Schultasche, Bargeld und Schmuck.

    Garagenbrand

    Langerwehe. Am Samstag, 14.01.2007 gegen 00.45 Uhr geriet aus bisher nicht bekannten Gründen in der Schönthaler Str. ein in einer Garage abgestellter Motorroller in Brand. Durch den Brand wurden sowohl die Dachhaut der Garage sowie ein in der Garage stehender PKW beschädigt.

    Hubert Zimmermann


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: