Polizei Düren

POL-DN: 07010507 Zum Bremsen gezwungen

Kreuzau (ots) - Ein 55 Jahre alter Rollerfahrer verletze sich am Donnerstagnachmittag so schwer, dass er mit einem RTW zur ambulanten medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der 55-jährige Kreuzauer befuhr gegen 13.25 Uhr mit seinem Zweirad die Mühlengasse in Fahrtrichtung Winden. Weil ein 42 Jahre alter Mann aus Vettweiß mit seinem Klein-Lkw an der Kreuzung Mühlengasse/ Teichstraße / Üdinger Weg die Vorfahrt des Rollerfahrers durch das Überqueren der Mühlengasse in Richtung Üdinger Weg missachtete, zwang er diesen zu einer Vollbremsung. Dabei kam der Roller nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Reifen gegen die Gehwegkante. Der Fahrer stürzte dadurch zu Boden und zog sich Hand- und Rippenverletzungen zu. Sein Fahrzeug, an dem ein geschätzter Sachschaden von etwa 1.500 Euro entstand, war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: