Polizei Düren

POL-DN: 06102407 Mit Schock ins Krankenhaus

Jülich (ots) - Eine verletzte Fahrerin und geschätzte 4.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagvormittag zwischen Jülich und Koslar ereignet hat und an dem drei Jülicher beteiligt waren. Gegen 11.50 Uhr befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Pkw die vorfahrtberechtigte B 56 von Jülich in Richtung Aldenhoven. Zur gleichen Zeit steuerte eine 61 Jahre alte Frau einen Wagen auf der L 14 von Koslar in Richtung Bundesstraße 56. Da der 55-Jährige sich nicht sicher war, dass die aus seiner Sicht zügig von rechts kommende Fahrerin auch ordnungsgemäß an der Einmündung anhalten würde, bremste er vorsichtshalber ab. Ein ihm unmittelbar nachfolgender 21 Jahre alter Autofahrer erkannte die Situation allerdings zu spät. Er prallte auf den Wagen des 55-Jährigen und dann auch noch gegen das wartende Fahrzeug der 61-Jährigen. Die Frau erlitt durch den Zusammenstoß einen Schock und musste mit einem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Die beteiligten Fahrzeuge blieben alle fahrbereit. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: