Polizei Düren

POL-DN: 06072604 Zeche geprellt

    Düren (ots) - Ein 49 Jahre alter Dürener hat es sich am Dienstagabend in einem Restaurant in der Innenstadt gut gehen lassen. Als er dann seinen Verzehr in Höhe von 25 Euro bezahlen sollte, weigerte sich der Mann.

    Gegen 20.30 Uhr rief der Betreiber des Lokals in der Weierstraße die Polizei hinzu. Den entsandten Beamten zeigte er die noch nicht beglichene Rechnung. Fünf Bier, fünf weitere Getränke und ein Hauptgericht hatte der Gast bestellt und zu sich genommen. Aber als es dann ans Bezahlen gehen sollte, wurde der 49-Jährige förmlich. Er gab an, selbst kein Geld mitzuführen und verwies statt dessen auf seinen ihm zugewiesenen Betreuer. Doch auch Betreuer tragen nicht automatisch für alles Verantwortung, so dass die Rechnung weiter offen blieb.

    Kurz vor Abschluss des Einsatzes kündigte der Dürener den Polizisten gegenüber an, in Kürze seine offen stehende Rechnung bezahlen zu wollen. Man solle auf eine Anzeige verzichten. Diesem Wunsch des Gastes, von dem derzeit nicht bekannt ist, ob er geschäftsfähig ist, konnte jedoch nicht entsprochen werden. Jetzt steht auf einer zweiten Quittung in Form einer Strafanzeige das Wort "Zechbetrug".


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: