Polizei Düren

POL-DN: Pressemeldung zum Wochenende 09.07.2006

    Düren (ots) - 06070901  Kennzeichen umlackiert

    Nörvenich  -  Viel Initiative und Mühe zeigte ein 16-jähriger Schüler aus Pingsheim, der auf der Bahnhofstraße in Nörvenich angehalten und überprüft wurde. Hierbei stellten die Beamten fest, dass er für das Mofa keine Zulassung hatte. Das schwarze Kennzeichen aus dem Vorjahr hatte er blau lackiert und die eingestanzte Jahreszahl übermalt. Fur dieses Mofa besaß er außerdem  keine Mofaprüfbescheinigung und als Sozius fuhr noch sein Freund mit. Er hatte das Fahrzeug ohne Kenntnis des Bruders, der Eigentümer ist,   genommen, um eine Spritztour zu unternehmen.

    06070902  Vorfahrt nicht beachtet

    Kreuzau  -  Im Gewerbegebiet Stockheim beachtete eine 22-jährige Pkw-Fahrerin aus Düren auf der Straße "Am Burgholz" nicht die Vorfahrt an der Einmündung zum Kollweg. Sie fuhr in den Kreuzungsbereich ein und übersah dabei den auf der Vorfahrtstraße befindlichen 20-jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades, der nach links in die Straße "Am Burgholz" abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Glücklicherweise entstand nur geringer Sachschaden und der junge Mann auf seinem Kleinkraftrad blieb unverletzt.

    06070903  Verkehrsunfall mit Trunkenheit

    Niederzier  -  Eine 22-Jährige aus Niederzier befuhr am 09.07.2006 gegen 03:00 Uhr mit ihrem Pkw die Niederzierer Straße in Oberzier von Ellen kommend in Richtung Ortsmitte. In einer Rechtskurve geriet sie mit dem Fahrzeug zunächst an eine Mittelinsel und anschließend gegen den Bordstein. Fahrzeug und Mittelinsel wurden dabei beschädigt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurde in der Atemluft der Fahrerin deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Da ein Alkotest nicht durchgeführt werden konnte, wurde die junge Frau der Polizeiinspektion Jülich zugeführt, wo ihr der diensthabende Arzt eine Blutprobe entnahm. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

    06070904  Trunkenheitsfahrt

    Jülich  -  Am frühen Sonntagmorgen fiel ein 25jähriger Dürener einer Streifenbesatzung wegen seiner unsichern Fahrweise auf. Er wurde auf der Kölner Landstraße in Stetternich angehalten und überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass er zu tief ins Glas geschaut hatte. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

    06070905  Verkehrsunfallflucht

    Jülich  -  Am 09.07.2006, gegen 02:42 h, befuhr ein bisher unbekannter PKW-Fahrer die Adolf-Fischer-Straße in Jülich aus Richtung Bahnhof kommend. In Höhe Haus Nr. 7 war der PKW des Geschädigten ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Der unbekannte PKW-Fahrer beschädigte mit seinem rechten Spiegel den linken Außenspiegel des geparkten Fahrzeugs. Drei Zeugen beobachteten, dass der unbekannte PKW von dunkler Farbe war und in Richtung von-Reuschenberg-Straße davonfuhr, ohne das der Fahrer sich um den angerichteten Schaden kümmerte. An der Unfallstelle wurde der rechte Außenspiegel des flüchtigen Fahrzeugs aufgefunden und sichergestellt. Es dürfte sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen dunkelfarbigen Golf handeln.

    06070906  Public-Viewing

    Düren  -  Zu der Veranstaltung am Samstagabend auf dem Kaiserplatz anlässlich des Spiels Deutschland - Portugal fanden sich ca 2000 Besucher ein. Diese feierten den dritten Platz der deutschen Mannschaft fröhlich und gaben der Polizei keinen Grund polizeilich tätig zu werden. Der obligatorische Autokorso im Anschluss umfasste diesmal ca 500 Fahrzeuge. Auch dieser verlief ohne besondere Vorkommnisse.

    06070907  Trunkenheitsfahrt

    Düren  -  In der Nacht des 08.07.06 fiel einer Streifenbesatzung in Mariaweiler ein Pkw auf, welcher in extremen "Schlangenlinien" fuhr. Es gelang nur mühsam, den Fahrer zum Anhalten zu bewegen. Als es schließlich doch gelang, stellte sich heraus, dass eine 22-Jährige aus Bergisch-Gladbach am Lenker saß. Sie wirkte augenscheinlich stark betrunken und konnte keinen Alco-Test durchführen. Blutprobe und Führerscheinsicherstellung waren die Folge.

    06070908  Zweiradfahrer genötigt und bedroht

    Düren  -  Am Samstagmittag befuhr ein 37-Jähriger aus Düren die Nordstraße in Birkesdorf mit seinem Motorroller als ein hinter ihm fahrender PKW sehr nahe auf ihn auffuhr. Anschließend überholte der Mercedesfahrer den 37-Jährigen und bremste diesen aus, wobei es fast zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Als er den Mercedsfahrer auf sein Fehlverhalten ansprach, holte dieser eine Machete zum Vorschein und drohte dem Dürener "ein Stück aus ihm heraus zu schneiden". Dann entfernte sich der PKW in Richtung B 56 und der Zweiradfahrer fuhr zur Wache, um Anzeige zu erstatten.

    06070909  Betrunken und ohne Führerschein Unfall verursacht

    Düren  -  Am Samstagmittag ereignete sich auf der Dechant-Bohnekamp-Straße ein Unfall mit Sachschaden, als ein 38-jähriger PKW Faher aus Düren gegen einen Laternenmast fuhr. Zeugen beobachteten, dass der PKW vor dem Zusammenstoß in Schlangenlienen fuhr. Da ein durchgeführter Alkoholtest positiv verlief, wurde eine Blutprobe angeordnet. Zudem wurde festgestellt, dass der Unfallfahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Mast und der PKW wurden erheblich beschädigt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: