Polizei Düren

POL-DN: 06051507 Trunkenheitsfahrt

    Nörvenich (ots) - Einen Tag vor der Vollendung seines 40. Geburtstages musste die Polizei Maßnahmen gegen einen polnischen Autofahrer treffen, der am Sonntagnachmittag in Schlangenlinien mit einem Pkw unterwegs war.

    Gegen 15.20 Uhr wurde ein 27-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Kerpen beim Befahren der L 263 zwischen Erftstadt-Herrig und Pingsheim auf den vor ihm fahrenden Wagen aufmerksam, weil dieser in deutlichen Schlangenlinien fuhr. Der Kerpener, selbst Polizeibeamter, folgte dem offensichtlich verkehrsuntüchtigem Fahrer und musste noch weitere Fahrfehler beobachten. Beim Durchfahren der Ortslage Rath geriet der vor ihm Fahrende so weit auf die Gegenfahrbahn, dass ein entgegenkommender Fahrer sogar ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Schließlich endete die gefährliche Fahrt, als der Fahrer des mit polnischen Kennzeichen versehenen Pkw in der Waldstraße anhielt. Der Zeuge stellte sich den beiden Insassen als Polizist vor und forderte die Personen auf, bis zum Eintreffen einer bereits verständigten Funkstreife vor Ort zu bleiben. Daraufhin nahmen die Angesprochenen erst einmal einige kräftige Schlucke aus einer Bierflasche zu sich.

    Der wenig später beim Fahrer durchgeführte Alcotest ergab dann auch den beachtlichen Wert von 2,84 Promille AAK. Dem polnischen Staatsbürger wurden auf der Wache die zum Beweis seiner Fahruntüchtigkeit erforderlichen zwei Blutproben entnommen. Zur Sicherung des gegen ihn eingeleiteten Strafverfahrens musste er eine Sicherheitsleistung erbringen. In seinen Führerschein wurde ein Sperrvermerk eingetragen, so dass er keine fahrerlaubnispflichtigen Kfz mehr in der BRD führen darf.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: