Polizei Düren

POL-DN: 06032007 20-Jähriger muss in Untersuchungshaft

    Düren (ots) - Kriminalpolizeiliche Sachbearbeiter eines Kommissariats der Polizeiinspektion Düren konnten jetzt ein Ermittlungsverfahren gegen einen jungen Dürener Einbrecher zum Abschluss bringen. Gegen den Beschuldigten hat das zuständige Amtsgericht die Untersuchungshaft angeordnet.

    Aufgrund umfangreicher Ermittlungen und Zeugenaussagen konnten die Beamten des Kommissariates mehrere in den vergangenen Wochen im Stadtgebiet verübten Einbrüche aufklären. Darunter auch die Diebstähle zum Nachteil eines Seniorenstifts in der Kölnstraße, sowie Einbrüche in eine Werkstatt und ein Verwaltungsgebäude in der Nippesstraße  (s. dazu Pressemeldung v. 17. März 2006).

    Der 20 Jahre alte Beschuldigte, der bereits seit seinem 13. Lebensjahr regelmäßig polizeilich aufgefallen ist, konnte schließlich festgenommen und am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt werden. Dieser ordnete die freiheitsentziehende Maßnahme an. Die Art und Höhe des gegen ihn zu verhängenden Strafmaßes werden später entschieden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: