Polizei Düren

POL-DN: 06021602 Auf dem Weg zur Schule beraubt

Düren (ots) - Die Polizei ist seit Mittwoch auf der Suche nach vier etwa 15 bis 17 Jahre alten Jugendlichen. Sie haben einem zwölfjährigen Schüler unter Gewaltanwendung den Schulrucksack abgenommen. Bereits am Montagmorgen, gegen 07.45 Uhr, war der Geschädigte von den vier Unbekannten überfallen worden. Er ging zu dieser Zeit über den Parkplatz eines Geschäftes an der Nippesstraße in Richtung seiner Schule. Hier kamen die "Halbstarken" auf ihn zu und zwei von ihnen hielten den Jungen zunächst an den Armen fest. Als er sich zu wehren versuchte, griffen sie härter zu und erfassten auch den Kopf des Minderjährigen. Einem der Tatverdächtigen gelang es dann, dem nun wehrlosen aber unverletzt gebliebenem Kind den Rucksack vom Rücken zu reißen. Als ein älteres Paar das Geschäft verließ, liefen sie mit ihrer Beute davon. Der Rucksack hat schwarz-rote Farbe. In ihm befanden sich mehrere Schulbücher und ein Füller. Bisher konnte er noch nicht wieder aufgefunden werden. Die Mutter des geschädigten Kindes erschien am Mittwochnachmittag mit ihrem Sohn bei der Polizei und erstattete eine Strafanzeige. Der Zwölfjährige hat dabei angegeben, dass sich die vier Täter vermutlich in russischer Sprache unterhalten haben. Einer von ihnen hat längeres Haar und einen Dreitagebart. Ein Anderer trug eine weiße Jacke mit zwei orangefarbenen Streifen und eine dunkle Jeanshose. Der Dritte war pummelig und mit einer schwarzen Jacke sowie einer blauen Jeanshose bekleidet. Zu dem vierten Beteiligten liegt keine Personenbeschreibung vor. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: