Polizei Düren

POL-DN: 06012706 Feuer mit Handbrause gelöscht

    Titz (ots) - Am Donnerstag wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus gerufen. Beim Eintreffen der Rettungsdienste hatte der umsichtige Brandentdecker das Feuer bereits abgelöscht.

    Ein 20 Jahre alter Bewohner einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines zweigeschossigen Mehrfamilienhauses in der Linnicher Straße, bei dem derzeit die Stromzuleitung abgeschaltet ist, hatte am Mittag eine brennende Kerze auf den Durchlauferhitzer im Badezimmer gestellt, damit er dort Licht hatte. Da er nach eigenen Angaben anschließend eingeschlafen war, bekam er nicht mit, dass das Kunststoffgehäuse des Warmwassergerätes durch die Kerze Feuer fing und zu schmelzen begann. Gegen 13.30 Uhr wurde ein Besucher einer Wohnung in der zweiten Etage des Vierfamilienhauses auf Rauchgeruch im Treppenhaus aufmerksam. Bei der Nachschau erkannte er den Brandort. Da die Wohnungstür des 20-Jährigen nur angelehnt war, konnte er die Räume betreten und nach dem Wohnungsinhaber rufen. Geistesgegenwärtig nahm er eine an der Badewanne installierte Brause in Betrieb und beendete damit die Feuer- und Rauchentwicklung. Der Durchlauferhitzer wurde durch den Vorfall völlig zerstört. Das Badezimmer und die übrigen Wohnräume waren verrußt.

    Die beiden Männer blieben bei dem Brand nach eigenen Angaben unverletzt. Sie lehnten eine ärztliche Behandlung ab.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: