Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht des LR Düren vom 07.08.2005

Düren (ots) - Verkehrsunfälle mit Personenschaden Heimbach. Am 05.08.2005, gegen 18:25 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Fahrzeugführer aus Hümmel die K 25 aus Richtung Kohnental kommend in Richtung Hergarten. In einer abschüssigen Linkskurve geriet er auf der nassen Fahrbahn zuerst nach rechts von der Fahrbahn ab. Er schleuderte dann nach links über die Gegenfahrbahn und geriet gegen die Leitplanke, wonach er dann auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand kam. Ein 59-jährigen Fahrzeugführer aus Frechen, der die K 25 in entgegengesetzter Richtung befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierbei wurden beide Fahrzeugführer sowie die 58-jährige Mitfahrerin des 59-Jährigen aus Frechen leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Kreuzau. Am Freitag, 05.08.05 gegen 18:55 Uhr kam es in Stockheim, auf dem Parkplatz eines Baumarktes zu einem Zusammenstoss zwischen einem PKW und einer Fußgängerin. Die Fussgängerin wurde leichtverletzt mit einem RTW zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Es entstand kein Sachschaden. Düren. Am Samstag, dem 06.08.2005 gegen 05:00 Uhr befuhr in Düren ein22-jähriger mit seinem Pkw die August-Klotz-Str. In Höhe Holzstr. lief plötzlich ein 25-Jähriger auf die Fahrbahn und wurde vom Pkw erfasst. Der Pkw-Fahrer, welcher noch ausweichen wollte, geriet auf die Mittelinsel, streifte einen Baum und prallte gegen einen weiteren. Der Fußgänger wurde schwer verletzt, am Pkw entstand Totalschaden. Beiden Beteiligten wurde eine Blutprobe entnommen. Verkehrsunfall mit Sachschaden Kreuzau. Am 06.08.2005, gegen 18:15 Uhr, wollte ein 19-jähriger Fahrzeugführer aus Kreuzau mit seinem Fahrzeug in Drove aus einem verkehrsberuhigten Bereich (durch Beschilderung und durchlaufenden Bordstein gekennzeichnet) nach links auf die Drovestraße in Richtung Kreuzau abbiegen. Hierbei übersah er einen 78-jährigen Fahrzeugführer aus Kreuzau, der mit seinem Fahrzeug aus Richtung Kreuzau kommend die Drovestraße befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zu Zusammenstoß, wobei beide Fahrzeuge leicht beschädigt wurden. Trunkenheitsfahrt Düren. Am 07.08.2005, gegen 04:40 Uhr, befuhr ein 33jähriger Fahrzeugführer aus Langerwehe die Birkesdorfer Straße aus Richtung Birkesdorf in Richtung Hoven. Eine hinter ihm fahrende Streifenwagenbesatzung fiel dabei auf, dass er immer wieder vom Fahrbahnrand bis zur Mitte der Fahrbahn hin und her fuhr. In Hoven wurde er dann angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde Alkoholgeruch in seinem Atem festgestellt. Nach einem erfolgten Alkoholtest wurde die Entnahme eine Blutprobe angeordnet. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt. Zimmermann, PHK ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: