Polizei Düren

POL-DN: 05072701 Präventionsplakate erneuert

    Düren (ots) - Nideggen - Aus der Halbjahresstatistik der Kreispolizeibehörde Düren ergibt sich, dass die Anzahl der verunglückten Kradfahrer im Vergleich zum Vorjahr erfreulicherweise um 8,5 % gesunken ist. Andererseits ist bei den zahlreichen Überwachungsmaßnahmen dennoch festzustellen, dass ein Teil der Motorradfahrer offenbar nicht bereit ist, insbesondere die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten einzuhalten.

    Die Polizei setzt daher neben den repressiven Einsätzen zur Einhaltung der Verkehrsvorschriften auch weiterhin die Präventionsarbeit auf den Straßen in der Eifel fort und hat am heutigen Vormittag, zusammen mit ihren Ordnungspartnern, die zu Beginn des Monats Juni durch unbekannte Täter stark beschädigten Präventionsplakate (s. Pressemeldung vom 03. Juni 2005) wieder aufgestellt. Durch die Veröffentlichungen war eine in Düren ansässige Firma zur Papierveredelung aufmerksam geworden und leistete einen wichtigen Beitrag zur Reproduktion der beschädigten Schilder.

    Die Schilder sind ein wichtiger Baustein zur Verhinderung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von Motorradfahrern und sollen eine Warnung vor möglichen Folgen und Konsequenzen darstellen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: