Polizei Düren

POL-DN: 0506105 In "Ideallinie" auf dem Radweg

    Düren (ots) - Jülich - Zwei Fahrradfahrer, die am Donnerstagabend auf dem Rurdammweg zusammen stießen, zogen sich dabei Verletzungen zu. Einer von ihnen musste mit dem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.

    Ein 28 Jahre alter Mann aus Alsdorf befuhr gegen 17.45 Uhr mit seinem Crossrad den Rurdammweg von Jülich in Richtung Kirchberg. Er benutzte dabei den Radweg, der parallel zum unterbrochenen Rurdammweg verläuft. Als er nach eigenen Angaben in "Ideallinie" wieder auf den ursprünglichen Radweg auffahren wollte, übersah er an dieser Stelle einen ihm ebenfalls mit einem Fahrrad auf dem Rurdammweg entgegen kommenden 67-jährigen Mann aus Jülich. Die beiden Räder stießen mit den Lenkern zusammen, wodurch der Alsdorfer zu Boden stürzte. Er erlitt Prellungen und Schürfwunden im Gesicht und an den Beinen, so dass eine ärztliche Versorgung im Krankenhaus erforderlich wurde. Der Zweiradfahrer aus Jülich trug Verletzungen an den Händen davon.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: