Polizei Düren

POL-DN: 0502023 Flüchtiger Unfallbeteiligter telefonierte während der Fahrt

Düren (ots) - Langerwehe - Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 27, der sich am Dienstagmittag zwischen den Ortschaften Jüngersdorf und Schlich ereignete, wurde eine 18 Jahre alte Beifahrerin in einem Pkw leicht verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete. Kurz vor 13.00 Uhr befuhr eine 20-jährige Autofahrerin aus Düren die K 27 aus Richtung Jüngersdorf in Fahrtrichtung Schlich. Aus Richtung Schlich kam ihr dabei ein dunkler Pkw entgegen, der die Mittellinie überfuhr und dabei auch den Fahrstreifen des Gegenverkehrs mit benutzte. Die 20-Jährige wich dem entgegenkommenden Fahrzeug aus und verlor dabei die Kontrolle über ihren Wagen. Ohne dass es zu einem Zusammenstoß kam, rutschte der Pkw der jungen Frau schließlich in den Graben und blieb dort nicht mehr fahrbereit liegen. Die Beifahrerin erlitt Verletzungen und wurde mit einem hinzu gerufenen RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Der unfallbeschädigte Wagen der 20-Jährigen, an dem Schaden in Höhe von etwa 2.500 Euro entstanden waren, wurde abgeschleppt. Der Fahrer des anderen beteiligten Fahrzeugs hatte sich ohne anzuhalten von der Unfallstelle entfernt. Nach Angaben der geschädigten Autofahrerin hatte er offenbar während der Fahrt telefoniert. Bei dem flüchtigen Pkw handelt es sich um einen dunklen Audi aus dem Dürener Zulassungsbezirk. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 erbeten. ots-Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949345 Fax: 02421-949349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: