Polizei Düren

POL-DN: 0410213 Rurtalbahn von Baum gestoppt

    Düren (ots) - Linnich - Während eines kurzen Unwetters am Donnerstagmorgen musste die Strecke der Rurtalbahn zwischen Jülich und Linnich für mehrere Stunden gesperrt werden. Ein Zug war durch einen umstürzenden Baum getroffen worden. Personen wurden dabei nicht verletzt.

    Gegen 06.50 Uhr war ein Regiosprinter der Rurtalbahn auf der Fahrt von Jülich nach Linnich. Der Führer des Fahrzeuges erkannte etwa 200 Meter vor der Haltestelle Tetz, dass ein Baum in Richtung des Gleiskörpers umstürzte. Trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung kam es zur Kollision zwischen Baum und Schienenfahrzeug, wobei die Frontscheibe des Triebwagens zerbrach. Außerdem verkeilte sich der Baum unter dem Zug und beschädigte dabei offensichtlich auch die Druckluftbremse des Fahrzeuges.

    Die Bahnstrecke musste für die Bergungs- und Reparaturarbeiten bis gegen 11.00 Uhr gesperrt werden. Die Feuerwehr war ebenfalls am Einsatzort tätig.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: