Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1820) Rauschgiftleiche

    Nürnberg (ots) - Eine 38-jährige Nürnbergerin ist das 11. Rauschgiftopfer, das in diesem Jahr in Nürnberg registriert werden musste. Die Frau wurde am Nachmittag des 10.12.2003 vom Hausmeister ihrer Wohnanlage leblos aufgefunden. Neben ihr lagen eine Einwegspritze und Fixerutensilien. Der umgehend hinzugezogene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

    Bei der inzwischen durchgeführten Obduktion konnte keine fassbare Todesursache festgestellt werden. Auf Grund der Auffindesituation und den sonstigen Umständen ist davon auszugehen, dass die 38-Jährige, die seit fast 20 Jahren als Konsumentin weicher und harter Drogen bekannt war, den Folgen der Injektion einer Überdosis Rauschgift erlegen ist. Die genaue Todesursache soll durch weitere chemisch/toxikologische Untersuchungen geklärt werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: