Polizei Düren

POL-DN: 020510 -3- (Düren) Pkw-Fahrer schwer verletzt

    Düren (ots) - 020510 -3- (Düren) Pkw-Fahrer schwer verletzt Düren - Einen Schwerverletzen und Sachschaden in Höhe von 18 000 EUR sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles vom Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße -K 27- zwischen Bergheim und Kufferath. Gegen 15.15 Uhr hielt ein 59-Jähriger aus Kreuzau mit seinem Cabrio auf der -K 27- im Einmündungsbereich eines Wirtschaftswege an, um sich eine Kappe aufzusetzen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 19- Jähriger aus Düren mit seinem Pkw den Wirtschaftsweg von Langenbroich in Richtung -K 27-. Da er infolge des stehenden Cabrios nicht einbiegen konnte, hupte der 19-Jährige mehrfach. Der 59- Jährige setzte daraufhin seine Fahrt in Richtung Kufferath fort, der 19-Jährige bog ebenfalls in Richtung Kufferath ein und wollte das Cabrio überholen. Beide Fahrzeugführer beschleunigten, so dass der 19-Jährige seinen Überholvorgang nicht zügig beenden konnte. Beide Fahrzeuge befanden sich auf gleicher Höhe, als der 59-Jährige mit seinem Fahrzeug einen Schlenker nach links machte. Er berührte den Pkw des 19-Jährigen am Heck. Beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern. Der 59-Jährige kam nach rechts von der Fahrbahn in den mit Sträuchern und kleinenren Bäumen bewachsenen Straßengraben. Da er sich offensichtlich bei seiner schnellen Abfahrt nicht angeschnallt hatte, wurde er aus dem Fahrzeug auf die Straße geschleudert. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit dem RTW ins Krankehaus gebracht. Der 19-Jährige konnte sein Fahrzeug nach ca. 50 Metern abfangen, geriet aber trotzdem ins angrenzende Feld. Er blieb unverletzt. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: