Polizei Düren

POL-DN: Drei Fahrzeuge aufgebrochen

Jülich (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen bislang unbekannte Diebe gleich drei Fahrzeuge in der Jülicher Innenstadt auf. Während in zwei Fällen Navigationssysteme entwendet wurden, wurde in einem dritten Fall lediglich der Wagen beschädigt. Hierbei entstand ein Sachschaden von insgesamt über 1200 Euro.

Zunächst meldete sich gegen 10:00 Uhr ein Geschädigter, der seinen Wagen am Vorabend gegen 21:30 Uhr in der Artilleriestraße abgestellt hatte. Hier manipulierten der oder die Täter das Türschloss, um letztlich in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Mit einem Navigationsgerät entkamen sie schließlich unerkannt. Zwischen 03:00 Uhr am Sonntagmorgen und 13:00 Uhr am Sonntagmittag gingen Diebe ähnlich vor. An einem Pkw, der in der Gutenbergstraße stand, gingen Unbekannte ebenfalls gegen ein Türschloss vor. Zwar gelang es ihnen, die Tür des Autos zu öffnen. Entwendet wurde aber nichts. Um etwa 17:30 Uhr stellte ein weiterer Geschädigter fest, dass auch sein Auto betroffen war: er hatte es am Vortag um circa 16:00 Uhr in der Mühlenstraße geparkt. Zwar war er sich sicher, seinen Wagen verschossen zu haben. Doch bei seiner Rückkehr stand das Auto unverschlossen an Ort und Stelle. Auch hier nahmen der oder die Diebe ein Navigationsgerät an sich.

Ob es sich bei den Gesuchten jeweils um die gleichen Tatverdächtigen handelt, ist der Gegenstand der Ermittlungen. Hierzu werden die an den beschädigten Fahrzeugen aufgefundenen Spuren aktuell ausgewertet. Die Polizei bittet Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, sich bei der Leitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: