Polizei Düren

POL-DN: Erneute Einbrüche im Kreisgebiet

Kreis Düren (ots) - Nachdem es am Dienstagvormittag bereits zu einem Einbruch in der Dürener Ortslage Niederau gekommen ist, waren in den späten Nachmittags- bis frühen Abendstunden auch zwei Objekte in Nideggen-Schmidt und Jülich betroffen.

So wurde durch Zeugen beobachtet, wie drei weibliche Täterinnen zunächst das Wohnhaus in der Teichstraße in Niederau auskundschafteten und sich anschließend über einen Nebeneingang in den rückwärtigen Bereich des Gebäudes bewegten. Durch die sofort alarmierte Polizei wurde das Einfamilienhaus zunächst umstellt und im Anschluss daran durchsucht. Den Täterinnen gelang es jedoch, bereits vor dem Eintreffen der Beamten in Richtung Friedhof zu flüchten. Entwendet wurden Ohr-, Hals- und Armschmuck, deren Wert aktuell noch nicht beziffert werden kann.

Anders erging es einem Ehepaar aus Schmidt. Dieses stellte nach der Rückkehr in ihr Wohnhaus auf der Kommerscheidter Straße fest, dass diverse Schränke und anderes Mobiliar geöffnet und durchwühlt worden waren. Was letztlich durch den oder die Täter auch mitgenommen wurde, steht noch nicht fest.

Ein dritter Einbruch ereignete sich in der Berliner Straße in Jülich. Auch hier nutzten Täter die Abwesenheit der Bewohner, um durch ein durch sie zerstörtes Fenster in den der Straße abgewandten Teil des Gebäudes zu klettern. Dort betraten sie jeden einzelnen Raum, um nach Wertgegenständen zu suchen. Letztlich wurden auch hier diverse Schmuckstücke, vornehmlich aus Gold, erbeutet.

Die Polizei bittet daher Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, sich unter der Rufnummer 02421 949-6425 zu melden. Zudem bietet Ihnen die Polizei unter der Rufnummer 02421 949-8711 die Möglichkeit, Informationen zum Schutz vor Wohnungseinbruchdiebstahl zu erhalten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: