Polizei Düren

POL-DN: Drogen unterm Auto versteckt

Düren (ots) - Mit einer Polizeikontrolle in der Nacht zu Sonntag hatte ein 22-jähriger Dürener wohl nicht gerechnet. Der eilige Versuch, seine Betäubungsmittel zu verstecken, missglückte.

Gegen 02:50 Uhr fielen Polizeibeamten drei junge Männer auf, die auf dem Gehweg der Valencienner Straße standen und beim Anblick des Streifenwagens augenscheinlich nervös wurden. Bei der anschließenden Kontrolle wurde unter einem geparkten Lkw ein Beutel mit etwa 100 Gramm Marihuana aufgefunden, den ein 22 Jahre alter Mann aus der Gruppe zuvor mit einem Fußtritt unter den Wagen befördert hatte. Den Beamten gegenüber gab er bereitwillig an, dass die Drogen ihm alleine gehörten. Seine beiden 19 und 20 Jahre alten Begleiter äußerten sich nicht zu dem Rauschgift. Sie wurden noch vor Ort nach Feststellung ihrer Personalien entlassen, während der 22-Jährige zwecks Klärung des Sachverhalts zunächst zur Polizeiwache mitgenommen wurde.

Auch er konnte diese später wieder verlassen. Die Ermittlungen zur Herkunft der beschlagnahmten Drogen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: