Polizei Düren

POL-DN: Angriff auf dem Feldweg

Niederzier (ots) - Am Samstagabend wurde ein 16-Jähriger von einem Unbekannten geschlagen und mit einem Messer angegriffen. Leicht verletzt flüchtete sich das Opfer nach Hause.

Gegen 22:00 Uhr ging ein 16 Jahre alter Niederzierer auf dem Radweg entlang des Forstwegs in Richtung der B 264. In Höhe des dortigen Feldwegs hielt plötzlich ein Auto bei dem Jugendlichen und zwei junge Männer stiegen aus. Der Beifahrer schlug dem Fußgänger ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht, woraufhin sich das Opfer seinerseits mit Schlägen zur Wehr setzte. Als der Angreifer dann ein Messer zog und nach dem 16-Jährigen stach, konnte dieser sich durch einen Sprung zur Seite retten und kam mit einer leichten Schnittverletzung sowie zerrissener Bekleidung davon. Um einer weiteren Auseinandersetzung zu entgehen, lief der Geschädigten über den Feldweg davon und informierte von zu Hause aus die Polizei.

Die beiden Männer werden beschrieben als etwa 19 bis 21 Jahre alt und ungefähr 170 cm groß. Sie waren bekleidet mit Jeans und weißen T-Shirts und fuhren in einem älteren BMW der 5er Reihe oder einem Audi 80 in schwarz oder dunkelblau.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise auf den Täter, seinen Fahrer oder den Pkw an die Rufnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: