Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (812) Unberechtigt mit Blaulicht über die Autobahn - Tatverdächtiger festgenommen

Schwabach (ots) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (08./09.05.2013) nötigte ein französischer Verkehrsteilnehmer auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Amberg, auf Höhe der Rastanlage Kammersteiner Land, zahlreiche Verkehrsteilnehmer mittels Blaulicht. Er wurde an der Anschlussstelle Nürnberg-Langwasser einer Kontrolle unterzogen.

Kurz nach Mitternacht befuhr der Franzose mit seinem Peugeot die Autobahn. Mit einem aufgesetzten Blaulicht und der Lichthupe verschaffte er sich freie Fahrt und zwang andere Verkehrsteilnehmer, auf die rechte Fahrspur zu wechseln. Der Sachverhalt wurde den Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Feucht mitgeteilt. So konnte der Peugeotfahrer nach kurzer Zeit einer Kontrolle unterzogen werden. Bei der Durchsuchung seines Pkw fanden die Polizisten außerdem eine Kleinmenge Marihuana, eine Schreckschusswaffe mit Munition und ein Pfefferspray. Außerdem zeigte sich, dass der Mann wohl unter Einfluss von Drogen stand.

Er muss sich nun wegen des Verdachts der Nötigung im Straßenverkehr, Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz sowie Fahrens unter Einfluss von Rauschmitteln verantworten. Nach Abschluss der Sachbearbeitung und Zahlung einer hohen Sicherheitsleistung wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. Das Blaulicht wurde sichergestellt.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: